Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Getriebe, Kupplung, usw.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1956
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 23. Nov 2012, 20:51

Freut mich, dass ich helfen konnte :)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 24. Nov 2012, 00:12

Ja, wunderbar... Vielen Dank!!!


vwjettax
Beiträge: 1
Registriert: 21. Okt 2018, 10:39

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon vwjettax » 21. Okt 2018, 10:43

Unbedingt mal Motorlager, Getriebelager und Drehmomentstütze prüfen und ggf. ersetzten.

Testen kannst du das z.B. im Stand: Handbremse anziehen und anfahren. Dabei steht vorne jemand, und schaut bei offener Motorhaube mal, wie stark sich Motor/Getriebe bewegen. Mehr wie hier sollte es eigentlich nicht sein.
Vibrationen werden immer dann sehr stark übertragen, wenn die Lager ausgeleiert sind und gegen Anschlag gedrückt werden.

Das passiert überwiegend bei Getriebelager und Drehmomentstütze.

Wenn die Lager ersetzt werden, empfehle ich unbedingt die Lager vom 1.8T zu verbauen, die sind deutlich stabiler, ohne nennenswert höhere Vibrationen zu verursachen.
Dafür wird das Schaltgefühl und Anfahren deutlich direkter und angenehmer.

Teilenummern und Infos gibts in meinem Fahrwerkstechnik-Thread -> Abschnitt 2.1.9-2.1.11

Gebrauchte Lager mit wenig Laufleistung gibts günstig in ebay ;)
Drehmomentstütze am besten von nem 2.0 CR TDI, 1.8T oder 1.4TSI 180PS -optional mit Sikaflex 221i aufgefüllt!
Hab zwar einen Jetta 1.4 TSI aus 2012 aber auch dieselben Probleme, welche Motorlager sollte ich da nehmen?

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1956
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 30. Okt 2018, 19:24

Das ist nichts ungewöhnliches, auch nicht bei der Golf 5/6 Plattform.
Meiner Erfahrung nach sollte man da besser gleich alle Lager erneuern, also Motorlager, Getriebelager und beide Hälften der Drehmomentstütze. Solange man die Teile nicht bei VW holt, sind die gar nicht mal so teuer.
Das Achsmittelteil muss abgeschraubt werden. Wenn dabei Schrauben abreißen, was bei der Aluachse durchaus gängig ist, müssen auch die seitlichen Alukonsolen ersetzt werden.

Wenn du da nicht so ganz durchblickst, kannst du alles auch per PN bei mir bestellen.
Ich habe auch die Alukonsolen in Reserve da und kann die auch sicherheitshalber gegen Kaution mitschicken.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste