Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Getriebe, Kupplung, usw.


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 14. Okt 2012, 22:21

Hallo Jungs,

meine Freundin fährt den Polo 9n 1,4 16V.
Auto ganz normal starten. 1. Gang rein und dann ruhig anfahren.
Dann Vibriert das ganz Auto ganz stark... Kann man kaum beschreiben.
Wenn man dann fährt und schaltet in die nächsten Gänge, dann ist das kein Problem.
Aber halt einfach beim anfahren extreme Vibrationen.
Ich bin da ein wenig ratlos.
Die Kupplung wurde vor 3 Jahren mal erneuert. Getriebe ist auch sonst super.
Schwungrad war ok, ist ja kein Zweimassenschwungrad, welche öfters Probleme machen.
Also Schwungrad soweit auch gut.
Der Motor macht halt sonst noch etwas lautere Geräusche aber das ist ein bekanntes Problem bei den ersten 1,4 16v. Liegt wohl an den Kolben, Beschichtung o.ä.

Aber hat jemand eine Idee warum das Auto beim anfahren dermaßen vibriert? Das ist auch nicht neu, das Problem ist von Anfang an schon vorhanden gewesen und deshalb wurde die Kupplunsscheibe mal erneuert aber hatte nicht geholfen.
Habe gelesen mal den Kupplungsnehmerzylinder zu entlüften aber kann das daran liegen?
Oder liegt es dran, weil der Motor ein wenig klackert, dass die Kolben ein wenig Spiel haben o.ä?
Haben andere auch das Problem mit dieser extremen Vibration beim anfahren?
Habe noch gelesen, dass auch am Getriebe selber was defekt sein kann. Im Leerlauf hat der auch so ein leichtes klackern. Wenn ich die Kupplung ganz leicht trete, dann ist das Geräusch weg. Wo kommen diese starken Vibrationen beim anfahren her?

VG
Manu

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 18. Okt 2012, 23:40

Niemand eine Idee?

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2629
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 19. Okt 2012, 00:49

Also ich habe von diesem Problem noch nichts gehört. Aus der ferne kann man dazu schlecht was sagen, am besten du fährst in eine gute freie Werkstadt. Wenn der Motor normale Leitung hat, liegt es daran nicht, das klackern kommt vom Ventilausgleich, das ist nicht schlim, bloß nervig. Vll ist die Drehmomentstütze defekt, das kann man daran erkennen wenn der Motor sich zu weit nach Vorne und Hinten bewegt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 19. Okt 2012, 11:06

Danke für die Antwort.
Das klackern kommt auf keinen Fall von den Hydrostossel, weil diese beim Zahnriemenwechsel auch erneuert wurden und halt die Ventildeckeldichtung ( dafür muss der Motor teils zerlegt werden.
Es bleibt ein Rätsel....
Kupplung neu, Zahnriemen neu, Hydros neu.
Getriebe in Ordnung.
Schwungscheibe war noch gut ( kein Zweimassenschwungrad)

Vielleicht mal den Nehmerzylinder entlüften.
Das irgendwelche Gummilager ausgeschlagen sind o.ä kann ich mir nicht vorstellen.
Ich habe Kfz Mechaniker gelernt aber mittlerweile arbeite ich nicht mehr in dem Bereich aber diese starken Vibrationen sind mir ein Rätsel.
Ich dachte halt, dass hier noch 1-2 Leute sind, die auch bei
Anfahren diese starken Vivbrationen haben.


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 27. Okt 2012, 00:04

Noch jemand eine Idee???


Al3x
Beiträge: 56
Registriert: 14. Nov 2012, 18:59

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Al3x » 14. Nov 2012, 19:07

habe ganz genau das gleiche Problem, werde dem nächst mal in die werkstatt fahren mal sehen was die sagen :-/
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

TRON
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2798
Registriert: 4. Okt 2006, 13:07
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 8

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon TRON » 14. Nov 2012, 19:24

Hallo Jungs,

meine Freundin fährt den Polo 9n 1,4 16V.
Auto ganz normal starten. 1. Gang rein und dann ruhig anfahren.
Dann Vibriert das ganz Auto ganz stark... Kann man kaum beschreiben.
Wenn man dann fährt und schaltet in die nächsten Gänge, dann ist das kein Problem.
Aber halt einfach beim anfahren extreme Vibrationen.
Ich bin da ein wenig ratlos.
Die Kupplung wurde vor 3 Jahren mal erneuert. Getriebe ist auch sonst super.
Schwungrad war ok, ist ja kein Zweimassenschwungrad, welche öfters Probleme machen.
Also Schwungrad soweit auch gut.
Der Motor macht halt sonst noch etwas lautere Geräusche aber das ist ein bekanntes Problem bei den ersten 1,4 16v. Liegt wohl an den Kolben, Beschichtung o.ä.

Aber hat jemand eine Idee warum das Auto beim anfahren dermaßen vibriert? Das ist auch nicht neu, das Problem ist von Anfang an schon vorhanden gewesen und deshalb wurde die Kupplunsscheibe mal erneuert aber hatte nicht geholfen.
Habe gelesen mal den Kupplungsnehmerzylinder zu entlüften aber kann das daran liegen?
Oder liegt es dran, weil der Motor ein wenig klackert, dass die Kolben ein wenig Spiel haben o.ä?
Haben andere auch das Problem mit dieser extremen Vibration beim anfahren?
Habe noch gelesen, dass auch am Getriebe selber was defekt sein kann. Im Leerlauf hat der auch so ein leichtes klackern. Wenn ich die Kupplung ganz leicht trete, dann ist das Geräusch weg. Wo kommen diese starken Vibrationen beim anfahren her?

VG
Manu
Dein leises Klackern im Leerlauf kommt vom Getriebe und nennt sich "Losräderrasseln" bei getretener Kupplung geht das dann weg oder wird merklich leiser. Das ist leider bei VW quer durch alle Typen bekannt und gilt als normal und unbedenklich.
Zu den Vibrationen...aus der Entfernung kann man das schlecht beurteilen. ist das nur beim Anfahren im ersten Gang und dann beim weiteren Hochschalten nicht mehr?
Chief -Havana Angels Germany-
Bild
Bild ABSOLUTE BLACK Bild MATTSCHWARZ Bild MINI R60 S all4 Bild


Al3x
Beiträge: 56
Registriert: 14. Nov 2012, 18:59

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Al3x » 15. Nov 2012, 15:05

ja genau so sieht es aus, wenn ich das so sagen darf.
wenn man die Kupplung kommen lasst ist beim Schleifpunkt fängt das ganze Auto an zu wackeln im übertriebenem Sinne. Wenn man das überwunden hat ist es ganz normal wie immer.
Dieses Losräderrasseln, was kann man da gegen machen?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 15. Nov 2012, 23:45

Hallo,

also das Rasseln ist wohl normal bei uns. Kupplung und Druckplatte sind auch neu mit dem Ausrücklager. Wenn es dann selber aus dem Getriebe kommmt, dann lassen wir das natürlich so. Ist nur mal aufgefallen... aber egal...

Viel wichtiger ist das mit dieser starken Vibration. Das ist nur beim anfahren im 1. Gang. Man lässt langsam die Kupplung kommen und das ganze Auto vibriert ganz extrem. Vom 2. in der 3. usw. kein Problem mehr.
Ich weiss da nicht mehr weiter. Alles soweit neu gekommen.

Kupplung
Druckplatte
Ausrücklager
Zahnriemen usw.
Hydrostössel (Klackern vom Motor ist noch immer vorhanden)
Liegt nach VW wohl an den Kolben (Kolbenkipper)
Ist das vielleicht der Grund der starken Vibrationen beim anfahren?
Hast du vielleicht auch dieses stärkere klackern vom Motor?

Benutzeravatar

TRON
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2798
Registriert: 4. Okt 2006, 13:07
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 8

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon TRON » 16. Nov 2012, 01:38

ja genau so sieht es aus, wenn ich das so sagen darf.
wenn man die Kupplung kommen lasst ist beim Schleifpunkt fängt das ganze Auto an zu wackeln im übertriebenem Sinne. Wenn man das überwunden hat ist es ganz normal wie immer.
Dieses Losräderrasseln, was kann man da gegen machen?
Gegen das Losräderrasseln kann man leider nichts machen, wie heisst es so schön? Stand der Technik und technisch unbedenklich. Nervt nur leider sehr wenn man es hat.
Die starken Vibrationen allerdings beim Anfahren müssen woanders ihre Ursache haben. Im Leerlauf sind diese aber nicht vorhanden?
Schreib doch mal den User MeisterLott an, eventuell kann er Dir da besser helfen.
Chief -Havana Angels Germany-
Bild
Bild ABSOLUTE BLACK Bild MATTSCHWARZ Bild MINI R60 S all4 Bild

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1956
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 16. Nov 2012, 10:22

Unbedingt mal Motorlager, Getriebelager und Drehmomentstütze prüfen und ggf. ersetzten.

Testen kannst du das z.B. im Stand: Handbremse anziehen und anfahren. Dabei steht vorne jemand, und schaut bei offener Motorhaube mal, wie stark sich Motor/Getriebe bewegen. Mehr wie hier sollte es eigentlich nicht sein.
Vibrationen werden immer dann sehr stark übertragen, wenn die Lager ausgeleiert sind und gegen Anschlag gedrückt werden.

Das passiert überwiegend bei Getriebelager und Drehmomentstütze.

Wenn die Lager ersetzt werden, empfehle ich unbedingt die Lager vom 1.8T zu verbauen, die sind deutlich stabiler, ohne nennenswert höhere Vibrationen zu verursachen.
Dafür wird das Schaltgefühl und Anfahren deutlich direkter und angenehmer.

Teilenummern und Infos gibts in meinem Fahrwerkstechnik-Thread -> Abschnitt 2.1.9-2.1.11

Gebrauchte Lager mit wenig Laufleistung gibts günstig in ebay ;)
Drehmomentstütze am besten von nem 2.0 CR TDI, 1.8T oder 1.4TSI 180PS -optional mit Sikaflex 221i aufgefüllt!
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 16. Nov 2012, 18:02

Das hört sich schon mal interessant an. Ich werde Morgen mal alle Lager prüfen...

Daher könnten natürlich auch diese Vibrationen kommen.

Vielen Dank!


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 18. Nov 2012, 11:14

So, habe mal alle 3 Lager bestellt. Das große Lager beim Getriebe ist relativ wackelig.
Aber auch die anderen 2 habe ich bestellt und werde die dann nächste Woche einbauen und ich werde dann berichten, ob es endlich weg ist.
Das ist sowas von extrem aber nur beim anfahren. Während der fahrt merkt man da überhaupt nichts. Ist ja eigentlich auch logisch...
Eine andere Ursache kann es beim besten Willen nicht mehr sein.


VG


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 20. Nov 2012, 15:13

So, die 3 Lager sind da und am Freitag werde ich die einbauen. Ich hoffe doch sehr, dass danach diese Vibrationnen weg sind...
Es kann natürlich noch ein Zweimassenschwungrad die Ursache sein aber ein 1,4 16v hat kein Zweimassenschwungrad.

Mal sehen...

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1956
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Nov 2012, 15:39

Ich hoffe doch sehr, dass es die Lösung des Problems ist.
Hast du die normalen Lager vom 1.4er bestellt oder die vom 1.8T?
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 20. Nov 2012, 16:55

Ich habe die normalen Lager bestellt.
Wenn die Lager wirklich Schrott sind, dann es ja ok, wenn man die Originalen kauft.
Das Auto ist ja nicht für die Rennstrecke gedacht. Diese starken Vibrationen sollen endlich weg. Meine Frau hat sich natürlich daran gewöhnt aber wenn Ich das Auto mal fahre, dann bin ich kurz vorm explodieren... So schlimm habe ich das noch nie erlebt.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1956
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Nov 2012, 19:58

Die 1.8T Lager sind auch nicht für die Rennstrecke gedacht, halten aber etwas länger ;)
Naja besser neu als gar nix...
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 20. Nov 2012, 21:14

Ich werde am Freitag berichten, ob es besser ist oder halt nicht.

Bis dahin


Soniq
Beiträge: 20
Registriert: 2. Sep 2012, 09:51
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 30

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Soniq » 23. Nov 2012, 11:54

Hatten das gleiche Problem auch schonmal gehabt das war aber bei einem anderen auto ar auch nur beim anfahren und bei den anderen gängen nicht das lag an einer gebrochenen Feder ab der druckplatte vieleicht hilft es wenn das problem noch nicht behoben worden ist.
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Manu83
Beiträge: 23
Registriert: 14. Okt 2012, 22:14

Re: Beim anfahren sehr starke Vibrationen 1,4 16V

Ungelesener Beitragvon Manu83 » 23. Nov 2012, 12:51

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Problem gelöst.
Zwei Motorhalter und die Drehmohmenstütze ersetzt und es ist wieder ein Polo zum Leben erweckt worden :-)
Die alten Lager waren auch defekt gewesen. Sehr starke risse usw. in den Gummilager.
Anfahren ist wieder wunderbar.
Danke für den guten Tipp, wenn das auch nichts gebracht hätte, dann wäre ich absolut ratlos gewesen...

VG

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste