Kein butterweiches Schalten mehr..vibriert

Getriebe, Kupplung, usw.


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Kein butterweiches Schalten mehr..vibriert

Ungelesener Beitragvon fupfup » 11. Dez 2015, 20:51

Hallo zusammen,

nach der langen Orgie mit dem Motor / DK war meine einzige bewundernde Komponente am Auto noch das Getriebe!
Hab selten ein so weich zu schaltendes Getriebe gehabt wie das von meinem Kleinen.
Vor einiger Zeit krachte es mehrere Tage im Bereich Getriebe, hörte sich an wie ein Lagerschaden. Da er nicht wieder auftrat hakte ich es fast ab. Mittlerweile, eher schleichend bemerkte ich ein unangenehmes Einlegen der Gänge. Nun muß man sie über einen "Punkt" bringen der auch noch irgendwie vibriert. Kurzum, das butterweiche ist Geschichte. Da meine Kupplung nun auch schon 145000 runter hatte wurde die Kupplung gewechselt, aber es ist immernoch das Vibrieren und hakelige Einlegen der Gänge. Wenn ich laaangsaam schalte spüre ich es mehr.
Getriebecode GET.
Ich vermute fast die Syncronringe... Getriebeöl ist erst im Februar gewechselt worden, mit Additiv, beides von LM.

Was denkt Ihr?
Falls es getauscht werden muß- was favorisiert Ihr:
-Instantsetzung
-Austauschgetriebe mit 1 Jahr Garantie
Kosten für letztere Aufzählung in der Bucht ca. 400€ + 300€ f. Einbau

Ein Danke für Eure Meldungen bereits im vorraus,

FupFup

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1921
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Kein butterweiches Schalten mehr..vibriert

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 16. Dez 2015, 00:11

Wurde das Ausrücklager der Kupplung auch erneuert? Das könnte auch defekt sein.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


polo-info-fun
Beiträge: 127
Registriert: 15. Okt 2006, 20:05
Wohnort: NF
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Alter: 48

Re: Kein butterweiches Schalten mehr..vibriert

Ungelesener Beitragvon polo-info-fun » 16. Dez 2015, 14:39

Hatte ich so ähnlich auch: Vor einem halben Jahr krachte es beim Schalten hin und wieder im Getriebe (aber nur vom 2. in den 3. Gang), als hätte ich die Kupplung nicht oder nicht weit genug durchgetreten. Das Gleiche wiederholte sich sporadisch vielleicht 8-10 mal, so dass ich schon dachte, ich könnte nicht mehr mit einem Schaltwagen umgehen. Dann kam das aber wie bei Dir auch nicht mehr vor, so daß ich es fast schon vergessen hatte. Das Auto hatte damals gerade mal erst 200.000km runter. Dann, beim (ersten!) Wechsel der vorderen Bremsbeläge stellte ich ein ratterndes Geräusch beim Drehen der Räder (Auto stand auf der Hebebühne) fest! Das Geräusch kam definitiv aus dem Getriebe bzw. eher aus dem Differential. Habe dann bei Fa. Etrag ca. bei km 215.000 ein AT-Getriebe (GGV für 750,-€) bestellt und privat eingebaut. Rein technisch ist das Ding wohl in Ordnung (habe jetzt 237.000km), aber die haben das Ding von außen nicht gut gereinigt, stattdessen wurde das verdreckte Teil leider mit silberner Farbe übergeduscht! Grausam! Kupplungsscheibe (kaum verschlissen, da Langstreckengefährt), Druckplatte (auch ohne nennenswerte Verschleißspuren) und Ausrücklager (war nicht mehr so toll, hätte aber bestimmt noch 100.000km gehalten) wurden gleich mit ausgetauscht. Aber nun ist Ruhe! Noch mehr Ruhe war dann, als das Motorlager rechts und das Getriebelager links (unter der Batterie) in Rente gingen. Die Drehmomentstütze war vorher schon erneuert worden. Zum Schluß gab es noch einen neuen Riemenspanner und einen neuen LIMA-Freilauf, und jetzt fährt der Apparat wieder ohne dieses nervige Dröhnen um die ~2900U/min. Diese "Begleitreparaturen" kann ich nur empfehlen, haben sich 100%ig gelohnt.
Die Schaltung war bei mir auch beim kaputten Getriebe immer butterweich. Bei Dir wird's bestimmt ein Synchronring sein oder irgendein Lager der Wellen.
Gute Fahrt / Holger
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kein butterweiches Schalten mehr..vibriert

Ungelesener Beitragvon fupfup » 18. Dez 2015, 20:24

Hi,

das Ausrücklager wurde mit gewechselt.
Ich vermute auch das ein Synchronring das zeitliche gesegnet hat...
Ich werde ihn wohl fahren so lange es geht in der Hoffnung das vor dem kompletten Exitus der Weg zur Werkstatt noch drinn ist.
Lager sind noch einwandfrei, die stehen noch nicht an. LiMa könnte noch was werden.

Ich denke, das wenn es fällig wird, ich eines kaufe für 400-450€ mit 12 Monaten Garantie. Eine Revision des alten wird sicherlich teurer kommen, denn der Blick rein zum Kostenfixieren kostet ja auch schon... und wenn es denn mal auf ist....lässt mann es doch eher machen, auch wenn dann 200-300€ mehr fällig werden.

Habt ihr eine andere Meinung bezgl. Ersatz / Austausch?

Der Kleine ist echt ne Granate, auch wenn er den 1.4er hat.
Mit 4,9 Liter bei 110-120Km/h, das muß mir ein Diesel (fast schon) vormachen und bei dem Spritpreis momentan echt top!

Viele Grüße,

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast