Bremsenumbau

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3019
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Toergi » 5. Sep 2013, 18:29


Überhol´ ruhig,
jagen macht viel mehr Spaß!
1.4L 16V 59kW / 80PS
:rolleyes:


HAHAHAHAHAHAHA :D
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Cooler 9n3 Cruiser
Beiträge: 177
Registriert: 24. Dez 2010, 15:18
Wohnort: Reilingen
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 32

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Cooler 9n3 Cruiser » 5. Sep 2013, 21:17

Okay :-) fand den Spruch nur sehr geil.

Wenn ich jetzt vorne auf 288er Scheiben umbauen würde was wäre dann die passende Größe für hinten?

Grüße Florian
Überhol' ruhig...

Überhol´ ruhig,
jagen macht viel mehr Spaß!


Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

hoFnneD
Beiträge: 355
Registriert: 5. Jul 2009, 01:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon hoFnneD » 5. Sep 2013, 21:23

Gibt beim Polo nur eine Größe hinten.
Dürften 232x9 sein?

LG
Dennis

Benutzeravatar

lichtenauer
Beiträge: 1248
Registriert: 18. Jan 2008, 22:07
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Alter: 27

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon lichtenauer » 6. Sep 2013, 22:47

Röschtösch.

Größer brauchst eh ned hinten ;)
Mein Polo:

viewtopic.php?f=43&t=28110

Basis going to Highline
Fahrzeuge: Polo 6R Trendline  

Benutzeravatar

Cooler 9n3 Cruiser
Beiträge: 177
Registriert: 24. Dez 2010, 15:18
Wohnort: Reilingen
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 32

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Cooler 9n3 Cruiser » 7. Sep 2013, 09:49

Also kann ich die Brekse hinten drinlassen und nur vorn umrüsten? Dann hat mein Polo ja auch schon die 232er Bremse drin.

Würde es aber rein technisch gehen auf eine größere umzubauen? Wie sieht es dann mit dem TÜV aus?

Grüße Florian
Überhol' ruhig...

Überhol´ ruhig,
jagen macht viel mehr Spaß!


Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3019
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Toergi » 7. Sep 2013, 11:57

Also kann ich die Brekse hinten drinlassen und nur vorn umrüsten? Dann hat mein Polo ja auch schon die 232er Bremse drin.

Würde es aber rein technisch gehen auf eine größere umzubauen? Wie sieht es dann mit dem TÜV aus?

Grüße Florian

Jeder GTI hat vorne die 288er und hinten die 232er.. Und jeder Cup hat vorne die 312er und hinten die 232er.... Sollte also kein Problem darstellen !!!
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 7. Sep 2013, 21:43

Hinten gibts auch noch die 256er, müsstest du nur mal in meine Übersicht schauen :rolleyes:

(Mal davon abgesehen, dass es bei dir sinnlos wäre. Dann lieber C41 Sättel auf die 232er.)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3019
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Toergi » 7. Sep 2013, 22:13

Hinten gibts auch noch die 256er, müsstest du nur mal in meine Übersicht schauen :rolleyes:

(Mal davon abgesehen, dass es bei dir sinnlos wäre. Dann lieber C41 Sättel auf die 232er.)

Aber auch nicht serienmässig !
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

hoFnneD
Beiträge: 355
Registriert: 5. Jul 2009, 01:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon hoFnneD » 8. Sep 2013, 01:59

Hinten gibts auch noch die 256er, müsstest du nur mal in meine Übersicht schauen :rolleyes:

(Mal davon abgesehen, dass es bei dir sinnlos wäre. Dann lieber C41 Sättel auf die 232er.)

Aber auch nicht serienmässig !
Und dementsprechend ists leider garnicht so einfach die eingetragen zu bekommen. :(

LG
Dennis


Kapitanogolfi
Beiträge: 69
Registriert: 18. Nov 2010, 09:37
Wohnort: Lamspringe
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Kapitanogolfi » 20. Okt 2013, 13:41

moin, habe grad ne K-Sport angeboten bekommen. wurde bisher auf nem seat leon 1M gefahren. müsste doch auch aufm gti passen oder?
danke für eure hilfe
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Okt 2013, 21:39

Sollte passen, nur die Eintragung ist schwierig. Eigentlich müsste man auch auf nen 23,81mm HBZ umrüsten. Viel Spaß beim finden eines Prüfers, der das einträgt...
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3019
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Toergi » 21. Okt 2013, 11:50

moin, habe grad ne K-Sport angeboten bekommen. wurde bisher auf nem seat leon 1M gefahren. müsste doch auch aufm gti passen oder?
danke für eure hilfe

Es gibt von K-Sport viele Bremsanlagen ;)

Vielleicht noch ein paar mehr details !! Dann kann man auch ein bisschen mehr dazu sagen.


Rein theoretisch sollte es aber keine Probleme geben... (auch ohne Umbau vom HBZ)
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  


Ras-Tschubai
Beiträge: 1222
Registriert: 8. Sep 2008, 20:29
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Alter: 26
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Ras-Tschubai » 21. Apr 2014, 11:11

Hmm ..

was passiert eigentlich wenn ich hinten und vorne die gleiche Scheibengröße bzw Bremse einbau ?!

Also, in meinem Fall vorne / hinten 256 / 256 ..

TÜV mal aussen vorgelassen !! Also kommt mir nun ja nicht von wegen TÜV :D
Mich würds nur interessieren was passiert bzw. wie sich das dann bremsen würde ..

Aber sollte sich doch dann besser bremsen, da man ja dann ca. 50/50 Bremskraftverteilung fahren könnte ?!
Oder bin ich da aufm Holz- bzw Bremsweg ?! :D
LG Ras-Tschubai ( Jo ) :blumen:

"Anfliegende Geschosse haben immer Vorfahrt" :D
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

chriSpe
Beiträge: 1716
Registriert: 9. Dez 2009, 20:50
Wohnort: irgendwo im nirgendwo
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Alter: -1

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon chriSpe » 21. Apr 2014, 11:17

Dann regelt dir das ABS hinten die Bremsleistung trotzdem auf nah an Null runter weil hinten kaum Achslast drauf ist (dynamisch beim Bremsen noch weniger). Ansonsten blockierts hinten und du drehst Kreise
mir doch wurscht!

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3019
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Toergi » 21. Apr 2014, 11:31

Hmm ..

was passiert eigentlich wenn ich hinten und vorne die gleiche Scheibengröße bzw Bremse einbau ?!

Also, in meinem Fall vorne / hinten 256 / 256 ..

TÜV mal aussen vorgelassen !! Also kommt mir nun ja nicht von wegen TÜV :D
Mich würds nur interessieren was passiert bzw. wie sich das dann bremsen würde ..

Aber sollte sich doch dann besser bremsen, da man ja dann ca. 50/50 Bremskraftverteilung fahren könnte ?!
Oder bin ich da aufm Holz- bzw Bremsweg ?! :D

Bist du :D

Denn Bremsdynamisch hast du ja beim bremsen eine Achslastverteilung von geschätzen 80% an der Vorderachse, und dann nur noch 20% an der Hinterachse.

Wenn du das nun auf gleiche Scheibengrösse umbaust und wir mal von identischer Bremsleistung ausgehen, dann hättest du effektiv vorne 20% Bremsleistung und hinten 80 % Bremsleistung die du gar nicht nutzen kannst.
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 21. Apr 2014, 12:41

Technisch geht das problemlos und überbremsen tut er hinten auch nicht, nachdem die EBV das bei der ersten Vollbremsung im ABS eingeregelt hat.

Warum? Es haben schon ein paar Leute hinten die C41 Sättel verbaut, auch welche, die vorne nur die kleinen 256er Bremsen haben. Die C41 Sättel erzeugen rein rechnerisch auf den kleineren 232er Scheiben durch den größeren Bremskolben ca. 5% mehr Bremskraft alsoe die 256er HA-Bremse mit C38 Sätteln.
Bisher hatte nie einer Probleme mit den C41 Sättel, eher im Gegenteil, die Autos sind beim bremsen viel ruhiger auf der HA.

50:50 Bremskraftverteilung hat man mit der 256er vorne und 256er hinten eh noch nicht, da die Bremskolben mit 54 bzw. 38mm Durchmesser von der Fläche her schon eine Verhältnis von 67:33 haben. Das allein ist schon "frontlastiger" als die Gewichtsverteilung des Fahrzeug. Klar, nur im Stand, aber es wird nicht gleich extrem, wie hier der ein oder andere vllt meint ;)

Dennoch sollte man die Sinn-Frage stellen. Die 232mm HA-Bremse mit C41 Sätteln, spielfreien Führungsbolzen, genuteten Scheiben, ohne Spritzschutzbleche und mit Sportbeläge reicht auch locker bis 250PS auf der Rennstrecke aus.
Dafür wird sie schnell warm, beißt gut, verschleißt anständig ohne wegzurosten und ist günstiger.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

hoFnneD
Beiträge: 355
Registriert: 5. Jul 2009, 01:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon hoFnneD » 21. Apr 2014, 14:22

Bisher hatte nie einer Probleme mit den C41 Sättel, eher im Gegenteil, die Autos sind beim bremsen viel ruhiger auf der HA.
Kann ich bestätigen! Mit der 256er wedelt das Heck nun nicht mehr bei stärkeren Bremsungen. Viel angenehmer zu fahren.

LG
Dennis

Benutzeravatar

Sersn91
Beiträge: 212
Registriert: 28. Okt 2012, 10:53
Wohnort: Mühldorf a. Inn
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 26

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Sersn91 » 15. Jun 2015, 12:11

Servus.
Möchte auch auf die 256er HA vom Golf umbauen. Und wollt fragen ob ihr da vllt noch den HBZ umgebaut habt?
Und wenn ich des Richtig Verstanden habe vom Jubi eine kaufen da die vom R32 durchn Allrad angepasst werden muss.

LG
http://forum.polo9n.info/viewtopic.php?f=43&t=65205
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 15. Jun 2015, 12:29

256er muss von nem Frontkratzer sein. Umbaupaket mit komplett Neuteilen gibts bei mir ab 440€.
Gebraucht geht auch, lohnt aber i.d.R. nicht bei dem Stress, den Kram zu überholen.

HBZ passt nicht ohne weiteres, daher gibts ja nen spezielles Umbaukit von mir, um den G4 HBZ auf dem orignal BKV zu verbauen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


stivler
Beiträge: 38
Registriert: 14. Sep 2013, 23:08
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bremsenumbau

Ungelesener Beitragvon stivler » 15. Jun 2015, 12:34

Gibt aber mittlerweile Adapter von Epytec um auch die 4Motion Halter am Frontgetriebenen montieren zu können.
Dein Preis ist sehr fair, aber wenn man die Teile gut gebraucht kauft und dann selber überholt kommt man schon noch etwas günstiger weg.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast