Seite 2 von 2

Re: Polo 9N ABS Block

Verfasst: 2. Mai 2015, 16:42
von Croydon
also ABS-Steuergereat ist 100% fehlerhaft, ich muss nach keinen anderen Fehlern suchen wie Sicherungen etc... ja? Bei mir hat diagnostik ABS Hydraulikpumpe defekt gleich gezeigt...
Das kann ich nicht beantworten. Ich weiß nur, dass es bei mir ein Defekt war, mir aber gesagt wurde, dass es auch von der Elektronik kommen kann und nicht wirklich ein mechanischer Defekt sein muss. Ggf. also reparabel ohne Austausch. Ich bin leider kein Experte in den ganzen Sachen.

Re: Polo 9N ABS Block

Verfasst: 1. Jun 2015, 10:58
von swift
Also Freunde, mein ABS geht wieder :!: :!: :!:

Blech-sicherung war bei mir der einziger Problem, kostenpunkt 0.16 EUR :!:
abs1.jpg
Dabei hat Diagnostik immer den Fehler Pumpe defekt gegeben und alle haben geraten neue Pumpe zu kaufen wenn es schon die Diagnostik so zeigt dann kann es nichts weiteres sein. Ich habe aber einen sehr netten Mechaniker in kleiner Werkstatt gefunden der mir das innerhald von halber Stunde alles gemacht hat wobei mir bei VW vorher gesagt wurde das ich die Pumpe neu kaufen muss.
abs2.jpg
Kann mir das Vorstellen wie das so laeuft bei VW - die Pumpe waere gekommen, eingebaut aber Problem bleibt der selber :!: Dann machen sich die die Arbeit auch was anderes zu pruefen wenn da neue Pumpe wieder nicht funktioniert, da haetten die die Blech-sicherung getauscht aber mir wuerden die Rechnung um die 500 EUR bezahlen lassen und mir sagen das die Pumpe defekt war - pure Realitaet :keule: :keule: :keule:

Also Reparatur fuer 0.16 EUR vs. Reparatur bei VW fuer 500 EUR

Re: Polo 9N ABS Block

Verfasst: 2. Jun 2015, 01:21
von Skyhigh
Hab ich doch gesagt das die schuld ist :haha:
Ist so ein Standardproblem bei der sichtprüfung man erkennt haarrisse nicht. Deshalb Immer ausbauen und kontrollieren. Meistens fallen die kaputten beim Ausbau von alleine auseinander.