Welcher Bremssattel wird benötigt


Themenersteller
Holy Bull
Beiträge: 26
Registriert: 2. Dez 2013, 19:03

Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Holy Bull » 3. Aug 2014, 18:38

Da nun beide hinteren Bremssättel nach 145000 km endgültig durchgegammelt sind brauche ich nun neue.

Ich fahre den 1,9er TDI (0603 AAV) und weiß nicht welche Bremssättel ich nun benötige.

http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=s ... 27&search=

Ich weiß jedoch nicht welche ausführung die Richtige ist,die auf dieser Seite angebotenen Bremssättel zb dieser:

Bremssattel · Art.-Nr. 24.3344-1709.7
ab Baujahr: 11/2001
bis Baujahr: 05/2009
für PR-Nummer: 1KD;1KS;1KV
Einbauseite: Hinterachse links
Bremssattelausführung: Faustsattel
Durchmesser: 34 mm


die angegebenen PR Nummern stehen jedoch nicht in meinem Serviceheft.

Auf anderen Webseiten gibt es die Bremsssättel auch in verschiedenen Ausführungen mit Durchmessern von 34,38,...mm, ist damit der Kolbendurchmesser gemeint? Und welche sind nun in meinem Auto verbaut.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1875
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 3. Aug 2014, 23:23

34,38,...mm, ist damit der Kolbendurchmesser gemeint? Und welche sind nun in meinem Auto verbaut.
Korrekt. Am Polo 9N gabs nur Bremssättel mit 34mm Bremskolben.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
Holy Bull
Beiträge: 26
Registriert: 2. Dez 2013, 19:03

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Holy Bull » 5. Aug 2014, 03:56

Ja, mein Problem ist jetzt nur wie finde ich genau den Bremssattel den ich brauche, wenn ich im Internet nur die finde, wobei die PR nummern nicht stimmen.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1875
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 5. Aug 2014, 04:04

Schei* doch auf die PR Nummern. Nen HA Bremssattel mit 34mm Bremskolben für Polo 9N kaufen, fertig.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Toergi » 5. Aug 2014, 06:30

wenn du es ganz ganz genau wissen möchtest, ruf bei VW an, 0800-Volkswagen, dann deine Fahrgestellnummer durchgeben und schon bekommst du deine PR-Nummern der Bremse durchgegeben.
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  


Polo9N2Fahrer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Sep 2013, 12:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Polo9N2Fahrer » 9. Nov 2014, 19:07

Hi, ich habe gerade eben 0800 VOLKSWAGEN ausprobiert, aber die haben mich nur einen Vertragshändler verwiesen. Sie selbst könnten das angeblich nicht. Gibt es jemanden hier im Forum, der an Hand der FIN mir meine PR Nummer und Bremsen für Vorderachse nennen könnte? Wäre super hilfreich!

Habe einen Warnkontakt vorne links. Der übrigens gerade angegangen ist. Die Bremsen scheinen wirklich ziemlich runtergefahren zu sein. Sollte man diese nun eigentlich am besten SOFORT wechseln oder sind noch ein paar km mit den alten Belägen drin? Ich geh mal davon aus, dass das erst einmal nur eine Art Warnung ist, dass man so laaangsam mal wechseln sollte oder?

Danke und Grüße!
Polo 9N2 (Stufenheck) Comfortline 2004 1.4 16V 101PS/74KW BBZ


stivler
Beiträge: 38
Registriert: 14. Sep 2013, 23:08
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon stivler » 9. Nov 2014, 19:34

Man kommt noch ein bisschen mit leuchtender Lampe ;). Schau mal auf deinen Datenträger wegen der PR Nummern. Einmal vorn auf der ersten Seite im Serviceplan zu finden oder hinten in der Ersatzradmulde im Auto. Dort steht alles drauf an verbauten PR Nummern. Wenn du Hilfe brauchst poste den Kleber einfach als Bild. Aber es ergibt sich dann eigentlich bei der Suche nach der Bremse :top:


Polo9N2Fahrer
Beiträge: 16
Registriert: 17. Sep 2013, 12:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Polo9N2Fahrer » 9. Nov 2014, 19:55

Das Ding ist ja wahnsinnig unübersichtlich. Habe mir das total verrottete Teil im Kofferraum mal angesehen. Als einer der letzten Einträge steht 1ZG. Ich denke mal, dass das die Bremsanlage meines Polos ist oder? Zumindest macht alles dann einen Sinn ;)

Diese hier sollten also geeignet sein oder?

http://www.ebay.de/itm/301208399043

ATE soll ja relativ gut sein. Keine Lust Müll in meiner Karre zu verbauen. Kann jemand was zum Preis und der Qualität sagen?

Und wie ist das nun eigentlich mit den Bremsen? Wenn der WaKo angezeigt wird gar nicht mehr fahren oder sind ein paar Fahrten noch drin?

Danke!
Polo 9N2 (Stufenheck) Comfortline 2004 1.4 16V 101PS/74KW BBZ


stivler
Beiträge: 38
Registriert: 14. Sep 2013, 23:08
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon stivler » 9. Nov 2014, 22:41

Du kommst noch eine Weile hin, mit km Angaben bin ich aber vorsichtig. Der eine fährt Norschleife der andere rollt nur über die AB.
Am besten du planst es zeitnah ein die wechseln zu lassen.
Ich bin mit ATE sehr zufrieden, verbaue es auch bei vielen anderen. Hab mehrmals Billiganbieter verbaut und es hinterher wegen Geräuschen oder Vibrationen bereut.

Und ja 1ZG sollte dann deine Bremse sein.

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 10. Nov 2014, 09:26

Falls es noch aktuell ist, PN mit Fahrgestellnummer an mich.. dann such ich dir die passenden teile raus.
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  

Benutzeravatar

Claudia Bertani
Beiträge: 4
Registriert: 12. Feb 2015, 13:47
Alter: 47

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Claudia Bertani » 1. Mär 2015, 17:57

Hallo!

Ich bin auch auf der Suche nach den richtigen Bremsbelägen und suche daher, welche Bremsanlage in meinem Auto verbaut ist. Leider erkenne ich in dem Datenaufkleber nicht, welche Bremse das ist. Könnt ihr mir helfen?

Danke
CB
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1875
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Welcher Bremssattel wird benötigt

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 3. Mär 2015, 15:45

Dein Motor als Angabe hätte auch gereicht.

BUD -> 1.4er -> 256mm vorne, 232mm hinten (oder Trommelbremsen).

Günstig und gut: Brembo Bremsscheiben und Beläge, sind sogar günstiger als ATE.
Für besseres Nassbremsverhalten für vorne die Brembo Max Scheiben kaufen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste