Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007


Themenersteller
Mirco2302
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2016, 23:02
Alter: 48

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Mirco2302 » 7. Mär 2016, 12:50

Servus Leute, hab mal ne Frage.
Habe nen Polo GTI aus dem Baujahr 2007 und meine Bremsen neigen sich langsam dem Ende zu. Habt ihr da mal tipps für mich welche Bremsanlage evtl. zu empfehlen ist? Hab in demeinem Bereich nicht wirklich Ahnung :/

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1948
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 7. Mär 2016, 14:18

Budget?
Anforderungen?
Nutzungsprofil?
...

Ich brauch schon ein paar Infos, dann wird geholfen. Ist mein Spezialgebiet ;)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

ZebRockSki
Beiträge: 138
Registriert: 18. Jul 2015, 08:59
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 32

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon ZebRockSki » 7. Mär 2016, 15:08

Find ich auch interessant.
Besonders, da die Bremse schon gefüllt Serie,
etwas schwach ist...


Themenersteller
Mirco2302
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2016, 23:02
Alter: 48

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Mirco2302 » 7. Mär 2016, 16:12

Budget?
Anforderungen?
Nutzungsprofil?
...

Ich brauch schon ein paar Infos, dann wird geholfen. Ist mein Spezialgebiet ;)

Budget würde ich mal sagen wenn ich es selbst umbaue evtl. 150 Euro oder so, einfach mal ne Zahl kenne mich da nicht so aus. Fahre das Auto ganz normal im Straßenverkehr aber sie dürfen schon für einen sportlichen Fahrstil ausgelegt sein :p


Themenersteller
Mirco2302
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jan 2016, 23:02
Alter: 48

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Mirco2302 » 7. Mär 2016, 16:13

Find ich auch interessant.
Besonders, da die Bremse schon gefüllt Serie,
etwas schwach ist...
Das dachte ich auch. Viel kommt da nicht wenn man auf die Bremse tritt.

Benutzeravatar

Bozzey
Beiträge: 669
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 7. Mär 2016, 16:33

Kann euch die brembo maxx Scheiben mit OEM brembo belägen empfehlen, da kommt ihr mit 150€ für vorne hin. :)
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1948
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 7. Mär 2016, 22:23

Genau, Brembo Max mit Brembo Serienbelägen.
Dazu die Belüftungselemente für die Querlenker und spielfreie Bolzen vorne und hinten, dann bremst das vernünftig und weitaus besser dosierbar als Serie. Der Druckpunkt ist dann auch eher fest als matschig.
Für höhere Belastungen vorne dann mit Ferodo DS Performance Belägen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

ZebRockSki
Beiträge: 138
Registriert: 18. Jul 2015, 08:59
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 32

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon ZebRockSki » 7. Mär 2016, 22:29

Für die Stadt und gelegentlichen Spaß reicht es mit dem Brembo-Set oder
oder doch eher diese Kombi in 312mm?!
Wie sieht es dann bei mehr Leistung aus?

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1948
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 8. Mär 2016, 18:30

Kommt auf die Fahrweise an. Die optimierte 288er Lucas lässt eben nur 3-4 harte Bremsmanöver direkt hintereinander von 180-80km/h zu, dann kocht die Bremse und ohne Sportbelag wird das Pedal weich bis sehr weich (Fading).

Die 312er ATE hat da schon einige Reserven mehr, wenn man es denn braucht.
Beim Umbau sollte man aber folgendes bedenken:
- die Bremsbalance wird noch frontlastiger, als ohnehin schon mit den Spielzeug C34 Sättel an der HA, d.h. die HA neigt noch mehr zum tänzeln bei scharfen Bremsmanövern aus hohen Geschwindigkeiten.
- die ATE ist schwerer, was Komfort und Beschleunigung verschlechtert.
- die gute Dosierbarkeit der Lucas mit den spielfreien Bolzen bekommt man bei der ATE nur mit den sehr teuren Tyrolsport Führungshülsen hin.

Von daher lieber in Ferodo DS Performance für die Lucas Bremse investieren...
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

ZebRockSki
Beiträge: 138
Registriert: 18. Jul 2015, 08:59
Wohnort: Düsseldorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 32

Bremsscheiben Polo GTI 9N3 BJ 2007

Ungelesener Beitragvon ZebRockSki » 8. Mär 2016, 19:49

Eher Brembo Powermax mit Belägen oder
doch Ferodo DS Performance bei der 288er Lucas?

Stahlflexleitungen sind ja nie verkehrt?!
Oder mag das der Polo nicht?

Ich baller nicht zu häufig über die Bahn.
Suche eher eine starke Kombi,
die im städtischen/Überland-Bereich.
Am besten noch, fahrbar mit Stage 1...2 :D

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste