Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Benutzeravatar

Themenersteller
ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon ulf » 10. Nov 2013, 09:07

Also 9810 is drauf, aber Testen kann ichs leider nicht . . .
Doch, kannst Du: Verschließe den Kühlufteintritt für den SMIC möglichst perfekt. Dann steigt die LLT schon weit unterhalb 190km/h in Bereiche, wo mit den älteren Datenständen oft der Notlauf kommt.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Frodo07
Beiträge: 58
Registriert: 30. Jan 2012, 19:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Alter: 27

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon Frodo07 » 10. Nov 2013, 11:20

Naja das ist mir aber ehrlich gesagt bissl zu doof :D
Da vertraue ich lieber drauf dass die Info genauso stimmt wie der Rest in dem thread :D
Und im Sommer kann Ichs dann probieren ;)
Fahrzeuge: Polo 9N3 Trendline  

Benutzeravatar

WilliamWallace
Beiträge: 88
Registriert: 8. Mär 2011, 15:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon WilliamWallace » 23. Jan 2014, 21:00

Hi

passt das Seat Teil Ladeluftführung 6L0805639A auch beim 9N (ohne 3)? fahre auch nen BLT 96kW und möchte ihn zu alex Günther bringen, habe jedoch bedenken bzgl zu hoher LLT. wie ist eure meinung hierzu? was ist zur demontage der Radhausschale notwendig?( kann ich alle umbauten ohne hebebühne erledigen?)

Gruß Moritz
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

Themenersteller
ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon ulf » 24. Jan 2014, 06:39

fahre auch nen BLT 96kW und möchte ihn zu alex Günther bringen, habe jedoch bedenken bzgl zu hoher LLT. wie ist eure meinung hierzu?
Üblicherweise schreibt AG die Software (im Gegensatz zu diversen anderen Tunern) so, daß bei kritischen LLT die Leistung samt Ladedruck deutlich gedrosselt werden, um Überhitzungsschäden auszuschließen: ihm ist das Material seiner Kunden wichtiger als maximale Power um jeden Preis.
Ergo kannst Du auch mit der normalen Luftführung zu AG fahren.
Allerdings ist dann je nach Außentemperatur keine gezielte Abstimmung für Vollgas bei niedriger LLT möglich.

was ist zur demontage der Radhausschale notwendig?( kann ich alle umbauten ohne hebebühne erledigen?)
Ja, aber einen Wagenheber brauchst Du natürlich.
Um den Lufttunnel zum SMIC auszutauschen, muß aber nicht die Radhausschale demontiert werden, sondern die Frontschürze ;-)
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

WilliamWallace
Beiträge: 88
Registriert: 8. Mär 2011, 15:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon WilliamWallace » 24. Jan 2014, 09:52

:D danke für die schnelle Antwort. das mit der Radhausschale war schon etwas weiter gedacht (entlüftungsgitter)

Gruß Moritz
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  


Frodo07
Beiträge: 58
Registriert: 30. Jan 2012, 19:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Alter: 27

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon Frodo07 » 24. Jan 2014, 10:12

Also meine Variante mit panzertape hält bis heute Einwand frei. Kann ich nur empfehlen, zudem dafür kein Ausbau der Schürze nötig ist. Und besser als die andere Luft Führung ist s wohl auch noch da man s perfekt dicht machen kann.

EDIT: Ich habe damals dieses Panzertape von Tesa verwendet http://www.amazon.de/tesa-56389-00001-0 ... panzertape

Hält sogar sehr gut auf dem Gummi der original Luftführung, obwohl ich dieses vorher nicht gereinigt hatte. Und mit sich selbst verklebt ist es so stabil dass es den Luftdruck von 200kmh gut aushält.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Trendline  

Benutzeravatar

WilliamWallace
Beiträge: 88
Registriert: 8. Mär 2011, 15:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon WilliamWallace » 18. Mai 2014, 14:52

Hi

wollte nur mal kurz berichten das ich bei meinem 9n jetzt auch die Luftführung vom seat ibiza montiert habe :). beim 9N sind 2 leichte modifikationen für einen perfekten sitz notwendig:
1. eine schraube mit dem Cutter freischneiden
2. ein wenig gummi für die halterung des NSW ewgschneiden, da sonst die luftführung eine unschöne welle schmeist

Gruß Moritz
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4588
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon Hotte » 18. Mai 2014, 15:14

Mmh musste ich beides bei mir nicht machen.
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

Benutzeravatar

WilliamWallace
Beiträge: 88
Registriert: 8. Mär 2011, 15:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon WilliamWallace » 24. Jul 2014, 23:51

Hatte heute auf der BAB bei 4000rpm (Tacho 210) 6. gang mit Software von AG max 70k über AT nur mit der Luftführung vom Seat. ausgelesen mit so einem OBDII Bluetooth Adapter und torque für android.
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4588
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon Hotte » 25. Jul 2014, 08:20

Ich hatte laut Torque Pro bei 23 Grad Außentemperatur max. 78 Grad Ansaugtemperatur, und das mit Seat-Luftführung und S4-Schlitzen im Radkasten. Scheint also nicht allzu viel zu bringen. :-?
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....


holoy
Beiträge: 80
Registriert: 6. Mai 2012, 17:21
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 47

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon holoy » 26. Jul 2014, 23:39

Das ist doch schon etwas, wenn ich mit NSW auf über 100 Grad komme (nach OBD) 8O

6L VFL FR Front
Fahrzeuge: seat ibiza  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 27. Jul 2014, 01:14

Ich hatte laut Torque Pro bei 23 Grad Außentemperatur max. 78 Grad Ansaugtemperatur, und das mit Seat-Luftführung und S4-Schlitzen im Radkasten.
Sind aber dann nur 55K über AT ....also ganz okay eigentlich.
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

Themenersteller
ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon ulf » 27. Jul 2014, 08:25

Ich hatte laut Torque Pro bei 23 Grad Außentemperatur max. 78 Grad Ansaugtemperatur, und das mit Seat-Luftführung und S4-Schlitzen im Radkasten.
Sind aber dann nur 55K über AT ....also ganz okay eigentlich.
Er hat ja auch noch den guten alten ASZ :top:
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 24. Apr 2015, 14:36

Bild

Bild

Bild


Die Lösung gegen hohe LLT?
... dieser WLLK (Wasser-Ladeluftkühler) stammt aus dem neuen 1.4 TDI.
Nach kurzer Anprobe sollte der WLLK perfekt an die OEM LLK Position passen.

Mag jemand den Kühler testen? ....würde ihn KOSTENLOS zum Testen zur Verfügung stellen. :) ...mir fehlt einfach die Zeit um den WLLK ausführlich zu testen, zumal ich bei mir erst umbauen müsste.


btw ....der Kühler hat 55mm Schlauchanschluss beidseitig (die eine Seite würde ich noch bearbeiten. Wasser hat 16mm.
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

WilliamWallace
Beiträge: 88
Registriert: 8. Mär 2011, 15:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon WilliamWallace » 24. Apr 2015, 15:47

Hey, was beinhaltet testen alles? mit passendem wasserkühler? bei mir machte es letzte woche auf der BAB PLOP und die haltenase vom original LLK ist ausgerissen... bis jetzt ist es nur provisorisch repariert und ich brauche definitiv einen neuen LLK

Gruß Moritz
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 24. Apr 2015, 16:01

Hey, was beinhaltet testen alles? mit passendem wasserkühler?
Naja ich hätte noch eine Wasserkühler auf Halte. Aber der ist riesig... so groß wie dein jetziger Motorkühler ;)

Du bräuchtest also nur noch eine Pumpe, Schläuche und Schelle ....achja und Wasser :D
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

Themenersteller
ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon ulf » 24. Apr 2015, 16:36

. . . und Verkabelung für die Pumpe, samt einer Schaltung die die Pumpe lastabhängig ansteuert.
Denn die Pumpe ständig mitlaufen zu lassen (auch im Schub bzw. im Leerlauf) wäre IMO eine ziemliche Stromverschwendung.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 24. Apr 2015, 16:53

. . . und Verkabelung für die Pumpe, samt einer Schaltung die die Pumpe lastabhängig ansteuert.
Denn die Pumpe ständig mitlaufen zu lassen (auch im Schub bzw. im Leerlauf) wäre IMO eine ziemliche Stromverschwendung.
Die Verkabelung der Pumpe sollte nicht das Problem sein ^^
Ich hab eine Pumpe (brushless) vom Golf 7 GTD hier. Die Pumpe ist von Bosch und macht mächtig Betrieb!! ...zieht aber lauf Anzeige "nur" um die 50W. Radio ausschalten, dann ist der Stromverbrauch wieder ausgeglichen ;)
Die Pumpe hat auch ein PWM-Eingang und kann dort zwischen 1-100% angesteuert werden, jedoch hab ich noch nicht die Frequenz herausgefunden :-?
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 26. Apr 2015, 17:54

So hier mal der WLLK Testaufbau. Entlüftung fehlt, ist klar ;)





...komischerweise zieht die Pumpe unter Last nur 42W
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Hohe LLT und Ladedruck-Notlauf beim 96kW TDI (BLT / EU4)

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 19. Nov 2015, 15:55

So hab den WLLK mal verbaut, passt soweit perfekt an die originale Position :)

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast