1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 24. Jan 2013, 18:42

Hey liebe Polofreunde,

fahre einen 1,4 TDI (BAY) BJ 2004, 122000km. Am Dienstag fing das gute Stück an auf der Autobahn bei Vollgas zu ruckeln. Habe dann festgestellt, dass er das im 3./4. und 5. Gang macht. Wenn ich kein Vollgas gebe, sondern das Gaspedal nur bis zur Hälfte trete, tritt das Ruckeln nicht auf.

Der Motor läuft auch im Stand relativ unruhig finde ich zumindest, manchmal hat er da so ganz kurze Aussetzer. Habe VAG drangehängt und folgenden Fehler gefunden:
17552 - Luftmassenmesser (G70): Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse
P1144 - 35-00 - -
Readiness: 0 0 0 0 0

Habe diesen dann rausgelöscht und bin ein paar Rudnen gefahren, hab dabei versucht ein bisschen rumzumessen mit VAG (Blöcke 1-3 oder so). Habe dabei festgestellt, dass die Soll- und Ist-Luftmenge in [mg/H] bei Vollgas (NUR bei Vollgas) relativ stark auseinander geht. Soll ca. 600 und Ist über 1000 mg/H. Meint ihr das Problem hängt dann definitiv mit dem LMM zusammen oder was könnte es noch sein? Bin ich denn richtig vorgegangen bei den Messungen oder gibt es da bessere Möglichkeiten? Muss man da andere Blöcke messen und andere Werte anschauen, um sicher sagen zu können, dass das der LMM ist?

Hab die Messungen hier mal abgespeichert: [https://www.dropbox.com/sh/9giwd0ywx2io90g/FbvZNnoFcX]

Nach der Fahrt habe ich dann nochmal ausgelesen und Fehler war nicht mehr bzw vielleicht noch nicht wieder drin.



Zusätzlich habe ich ab und an das Problem, dass das Auto sehr schwer anspringt. Der Anlasser dreht und dreht, aber es geht nichts, iwann springt dann die Öllampe an und ich mache die Zündung wieder aus. Wenn es ganz schlecht läuft, mache ich das 3-4 mal und das Ding springt sehr wiederwillig an (hatte sich dann angehört, wals würde er nur auf 2 Zylindern am NAfang laufen oder so ähnlich). Hab ich jetzt seit Mitte Dezember schon 4 mal gehabt, sonst springt er mehr oder weniger "gut" an, wobei nicht perfekt.
Kann das evtl. auch mit dem LMM zusammenhängen?

Würde mich freuen, wenn ihr Rat wüsstet und mir helfen könntet.

Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung.

LG und einen schönen Abend euch.
Marc

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Wisco
Beiträge: 143
Registriert: 7. Nov 2012, 12:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 31

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Wisco » 24. Jan 2013, 20:24

Nachden Messungen die du geschliedert hast. Würde ich erstmal den Stecker auf Rost/schmutz/Kabeltrennung untersuchen. Und dann den LMM tauschen. Kostet nicht Welt. Wenn weiterhin so ein Fehler auftaucht, dann musste das Kabel verfolgen bis du was findest. :D
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N  


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 24. Jan 2013, 20:29

Also meinst du schon, dass es (angenommen der Stecker ist i.O.) schon danach aussieht, als hätte der LMM ein Problem?

Sind die Messungen denn aussagekräftig? Hast du sie angeschaut? (siehe Link)

So ein LMM kostet so um die 100€ oder? So wenig ist das jetzt ja auch nicht wirklich ;)

Danke für die Hilfe schon mal.


Wisco
Beiträge: 143
Registriert: 7. Nov 2012, 12:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 31

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Wisco » 24. Jan 2013, 21:54

Nein so teuer sind die nicht, man kriegt schon unter 35€ eine gute auswahl. Ich wüßte jetzt gar nicht wo ich sonst anfangen soll nach dem fehler zu suchen. Wenn der VAG dieses Problem anzeigtd, dann würde ich zuerst da anfangen zu suchen. Wenn es nicht das Problem war, dann kannste noch immer dsa teil zurückschicken und weiter suchen. Aber du kannst wenistens den Fehler schon mal eingrenzen. ;-)

Elektronische teile sind einfach unberechenbar. sind können kapput sein obwohl sie äußerlich noch sehr gut außsehen. auch nicth elektronische wie z.b ein Thermostat. Dafür gibts dann eben diese VAG coms, die einem dabei unterstützen.
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N  


Gast

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Gast » 25. Jan 2013, 01:06

aus deinem log kann man so gar nichts erkennen !!!
du mußt schon die einzelnen messwertblöcke loggen.
einmal mwb 7
einmal mwb 8+10 zusammen.

die fahrt sollte dann auch über die autobahn gehen 4gang vollgas von 1500-4000 u/min.
die abweichung nach oben von der istluftmasse ist ein völlig normaler wert.
aus dem bauch herraus würde ich mal die vtg verstellung vom lader beobachten.
wenn möglich mal längere strecke vollgas fahren und sehen obs besser wird.

ladeluftkühler verdreckt ? ladeluftstrecke dicht ? Luftfilter sauber ? was passiert wenn du den stecker vom LMM abziehst ?


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 25. Jan 2013, 06:41

Das hab ich iwie im Gefühl gehabt, dass die Messwertblöcke 1-3 nicht wirklich aussagekräftig sind. Welche Werte von 7-10 sind da besonders interessant?
Wie logg ich das eigentlich am besten zusammen? In ner Excel-Datei oder schaut man sich den Verlauf einfach in dem Diagramm an? Hab das davor noch nie gemacht.

Luftfilter hab ich erst vor zwei Wochen neu gemacht.
Was genau ist denn die VTG-Verstellung?
Kann da nichts passieren/kaputt gehen, wenn ich den stotternden Zustand länger ausfahre und auf Vollgas bleibe?
Jetzt wo du es sagst...ich hatte am Dienstag auf der Autobahn das Gefühl, dass es etwas besser wird, wenn man über einen bestimmten Drehzahlbereich drüber ist. Sprich wenn ich runtergeschaltet hab, war es echt besser, aber dann bin ich mit über 3.000 Umdrehungen gefahren.

Das heißt der Fehlereintrag sagt noch lange nichts aus?!?
Habe das Auto erst seit Mitte Dezember, davor wurde es von einer Firma lediglich äußerst selten für richtige Kurzstrecken (Wertstoffhof, Post und zurück) verwendet.
Kann das der Auslöser sein?

Den Stecker vom LMM hab ich auch schon mal abgezogen, da ist das Fahrverhalten des Polos genau gleich wie mit angeschlossenem LMM. Deutet das auf was hin?

Vielen Dank für die Hilfe!


PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 25. Jan 2013, 07:00

Also das selbe Problem mim Stottern hab ich auch seit dem es so kalt draußen ist und das Auto bei der Freundin im kalten draußen übernachten muss. Wenn er zu Hause in der Garage steht kommt das nicht vor. Liegts vielleicht dran das er zu kalt ist? Bei Autos kenn ich mich nicht wirklicj aus, aber beim Roller früher wars ähnlich, der wenn kalt war hat bei Vollgas auch so gestottert.

Oder muss ich mir doch Sorgen machen?

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon ulf » 25. Jan 2013, 10:35

Habe dabei festgestellt, dass die Soll- und Ist-Luftmenge in [mg/H] bei Vollgas (NUR bei Vollgas) relativ stark auseinander geht. Soll ca. 600 und Ist über 1000 mg/H. Meint ihr das Problem hängt dann definitiv mit dem LMM zusammen oder was könnte es noch sein?
Allgemein: Das Luftmassensoll im MWB 3 ist nur für die AGR-Funktion relevant und sagt generell nichts über die Frage ausreichender Luft für die volle Leistung aus!
Das Vollgas-Soll reicht z.B. nicht immer, um bei Motoren mit hoher Literleistung (ASZ, ARL, BPX . . .) aus der Trübung zu kommen, d.h. sie können trotz erreichtem Luftmassensoll Leistungsverlust zeigen!
Umgekehrt reichen z.B. bei den 100PS TDIs schon deutlich weniger als das LuMa-Soll im MWB3 aus, um auf die volle Leistung zu kommen.


Zum Ruckeln: Oft ist der PDE-Kabelbaum im Zylinderkopf die Ursache. Dann werden irgendwann auch Fehlereinträge al la "Fehler im Stromkreis . . . " abgelegt.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 25. Jan 2013, 10:41

Hey Ulf, vielen Dank für die Infos.

Hast du nen Tipp für mich, wie ich da am besten weiter vorgehe bei der Fehlersuche? Kann ich mit dem VCDS weiter auf Fehglersuche gehen in geeigneten Messwertblöcken, wie PaterGerd vorgeschlagen hat?

PDE-Kabelbaum?! Führt der zu den Pumpe-Düse-Elementen sozusagen?

Vielen Dank für die Unterstützung.

P.S. Hab demletzt vor 2-3 Wochen mal einen Fehlereintrag drin gehabt mit dem ungefähren Inhalt: - Spannung Fahrbatterie zu gering oder so.... Deutet das evtl. auch in die Richtung, die du meintest?

Gruß


Gast

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Gast » 25. Jan 2013, 11:09

ich tippe immernoch auf hängende vtg, zumal der te ja schreibt der wagen wäre nur gelegentlich und dann nur auf kurzstrecke bewegt worden.
zu geringe bordnetzspannung kann zudem auch die spektakulärsten fehler verursachen.

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon ulf » 25. Jan 2013, 12:16

Hast du nen Tipp für mich, wie ich da am besten weiter vorgehe bei der Fehlersuche? Kann ich mit dem VCDS weiter auf Fehglersuche gehen in geeigneten Messwertblöcken, wie PaterGerd vorgeschlagen hat?
Zum LMM-Fehler: MWB 3 loggen bei Teillastfahrt (max. Halbgas) unterhalb ca. 2500 rpm.
Wenn das LuMa-Soll und -Ist im Log ohne scharfe Sprünge steigt und fallen, und das Ist dem Sollwert gut nachgeregelt wird, sind LMM und AGR OK.

PDE-Kabelbaum?! Führt der zu den Pumpe-Düse-Elementen sozusagen?
Ja, unter dem Ventildeckel.

P.S. Hab demletzt vor 2-3 Wochen mal einen Fehlereintrag drin gehabt mit dem ungefähren Inhalt: - Spannung Fahrbatterie zu gering oder so.... Deutet das evtl. auch in die Richtung, die du meintest??
Eher nicht, das könnte noch eine andere Baustelle sein (LiMa, Ladekabel, Sicherung . . .).

zu geringe bordnetzspannung kann zudem auch die spektakulärsten fehler verursachen.
Ja, aber dann bemerkt man normalerweise auch ein schwachses Scheinwerferlicht, lahme Scheibenwischer u.ä.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 25. Jan 2013, 14:26

Ich hab auch das Phänomen, dass unter der Fahrt ab und zu das Licht für einen Bruchteil einer Sekunde ausgeht..


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 25. Jan 2013, 14:33

Wie bekomm ich denn dan letztendlich raus, ob's evtl. am PDE-Kabelbaum liegt? Hat der dann nen Wackler oder versorgt nur noch einen Teil der Elemente mit Strom, sodass ich evtl. nur auf 2 Zylindern fahr oder wie?

An die VGT komm ich am besten von unten oder eher von oben? Hab das Ding zwar von oben geshen, aber ist ja schon ganz schön eng =)

Danke!

Gruß Marc


Wisco
Beiträge: 143
Registriert: 7. Nov 2012, 12:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 31

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Wisco » 25. Jan 2013, 14:55

Das du nur auf 2 zylinder fährst, merkst du sehr schnell. Fühlt sich wie auf einem pferd an.

Das mit der niedrigen Batteriespannung kannst du überprüfen. Strommessgerät ran und wenn die bei 11,85V liegt, dann ist die komplett leer. Ich hab mal ne einfache Tabelle gefunden da hieß es 12,6->100%, 12,4->75%, 12,2->50%, 12->25%, 11,85->0%. Wenn die am Minimum ist, dann bei eingeschaltetem Motor nochmal Prüfen. Dürfte nicht unter 13,7 sein.
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N  

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon ulf » 26. Jan 2013, 12:16

Wie bekomm ich denn dan letztendlich raus, ob's evtl. am PDE-Kabelbaum liegt?
Das eutlichste Zeichen ist ein Fehlerspeichereintrag, siehe oben.
Hat der dann nen Wackler oder versorgt nur noch einen Teil der Elemente mit Strom, sodass ich evtl. nur auf 2 Zylindern fahr oder wie?
So in etwa, kann ja nach Einzelfall variieren.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 26. Jan 2013, 13:57

Hey Ulf, vielen Dank für die Rückmeldung nochmal. Hab vorhin nochmal Fehlersoeicher ausgelesen, hab aber keinen einzigen Eintrag im ganzen System.

[/quote]Zum LMM-Fehler: MWB 3 loggen bei Teillastfahrt (max. Halbgas) unterhalb ca. 2500 rpm.
Wenn das LuMa-Soll und -Ist im Log ohne scharfe Sprünge steigt und fallen, und das Ist dem Sollwert gut nachgeregelt wird, sind LMM und AGR OK.

Das hab ich gestern mal noch gemacht. Und für mich als nicht so erfahrener sahen die Kurven von Soll und Ist-Luftmasse relativ gut aus und das Ist ist dem Soll eigentlich auch immer ganz gut gefolgt.

Gestern hab ich noch was zusammen mit meinem Kumpel festgestellt. Und zwar hab ich das Auto ja, wie erwähnt, nun erst 1 Monat. Von Anfang an hab ich ein komisches "ploppendes" Geräusch aus dem Motorraum wahrgenommen, wenn ich bei Leerlauf ganz leicht aufs Gas getreten bin. Hab mich immer gefragt, wo das herkommt. Hat sich für mich so angehört, wie wenn da eine "Kunststoffklappe" immer gegen nen Endschlag fährt oder so.
Nun haben wir gestern aber festgestellt, was es ist. Es ist das AGR (das ist doch das silberne "Töpfchen" oder?). Das macht wie gesagt immer so ein "ploppendes" Geräusch, wenn man Gas gibt und das hört man auch im Fahrzeuginnern. Hatte davor auch den 1,4TDI und da war das nicht so...???

Habt ihr ne Ahnung was das ist? Ist das Ding hinüber oder hat das evtl. ne andere Ursache? Kommt daher evtl. auch das Stottern während dem Fahren im 3./4./5. Gang bei Gaspedalstellung >50%?

Hab gestern auch mal nach den Einspritzmengen der PDEs geschaut im VCDS:
Könnt ihr mir sagen, wie die Werte im Normalfall ca sind? Bei mir war es immer so, dass sich Zylinder 1 und 2 aufgehoben haben. Sprich, wenn Zylinder 1 auf -0,14 war, dann war Zylinder 2 auf +0,14. Zylinder 3 hat iwie beim Gasgeben immer um die 0,00 angezeigt und ist nur wenig geschwankt. Ist das so normal oder wie könnte man eine anständige Aussage über die PDEs treffen?

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Schönes Wochenende euch allen noch!
Marc

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon ulf » 26. Jan 2013, 14:27

Es ist das AGR (das ist doch das silberne "Töpfchen" oder?). Das macht wie gesagt immer so ein "ploppendes" Geräusch, wenn man Gas gibt und das hört man auch im Fahrzeuginnern. Hatte davor auch den 1,4TDI und da war das nicht so...???

Habt ihr ne Ahnung was das ist? Ist das Ding hinüber oder hat das evtl. ne andere Ursache? Kommt daher evtl. auch das Stottern während dem Fahren im 3./4./5. Gang bei Gaspedalstellung >50%?
Evtl. klebt das Ventil leicht, und löst sich dann mit einem Plopp. Theoretisch könntes das ein leichtes Stottern verursachen.
Hast Du schon die AGR-Rate auf Minimum adaptiert?
Siehe http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=3095



Bei mir war es immer so, dass sich Zylinder 1 und 2 aufgehoben haben. Sprich, wenn Zylinder 1 auf -0,14 war, dann war Zylinder 2 auf +0,14. Zylinder 3 hat iwie beim Gasgeben immer um die 0,00 angezeigt und ist nur wenig geschwankt. Ist das so normal
Das liest sich nicht nach einem Problem, sonders erst wenn überwiegend Werte jenseits +/- 2,5 mg angezeigt werden.

In MWB 18 und 23 gibts noch Infos zum Status und den Schaltzeiten. Zur Orientierung aber immer zusammen mit MWB1 loggen, damit man auch Drehzahl und Einspritzmenge sieht (das gilt auch für MWB13).
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 26. Jan 2013, 15:02

Evtl. klebt das Ventil leicht, und löst sich dann mit einem Plopp. Theoretisch könntes das ein leichtes Stottern verursachen.
Hast Du schon die AGR-Rate auf Minimum adaptiert?
Siehe http://community.dieselschrauber.de/vie ... php?t=3095
Hey, danke für die interessante Seite. Jetzt hab ich auch mal verstanden, wie das funktioniert mit der AGR =)

Bei meinem speziellen Fall ist es ja aber eigentlich andersherum, oder?
Bei mir läuft das Auto im Teillastbereich relativ ruhig und unauffällig und erst bei "fast" Volllast fängt er an zu ruckeln/stottern, wenn die AGR eigentlich sowieso zu sein sollte?!! Richtig? Wenn ich jetzt die Luftmasse hochsetze, bei der das AFR aktiv werden soll, müsste ja mein Fahrzeug eigentlich auch schon im unternen Lastbereich anfangen zu ruckeln, oder? Kann es evtl. sein, dass es bei mir anders herum ist und das AGR nicht mehr zu geht oder ist das eher nicht denkbar?

Ist es denn evtl. auch möglich, dass das AGR einfach nur klemmt und dieses Plopp-Geräusch verursacht, aber eigentlich trotzdem funktioniert und der LMM im oberen Lastbereich falsche Luftmassenwerte liefert oder liefert der LMM, wenn er defekt ist/spinnt dann über den ganzen Bereich komische Werte?

Das AGR zu tauschen ist nicht wirklich schwer oder?

LG Marc


Wisco
Beiträge: 143
Registriert: 7. Nov 2012, 12:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 31

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon Wisco » 26. Jan 2013, 16:41

Teste vorher das AGR Ventil, bevor du es austauscht.
Klemm dazu mal den AGR Stecker ab. Wie verhält sich das Auto dann im Teil- und Volllast bereich?
Zuletzt geändert von Wisco am 26. Jan 2013, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N  


Themenersteller
tippmarcde
Beiträge: 30
Registriert: 12. Feb 2010, 22:17
Wohnort: Weissach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1,4 TDI ruckelt/stottert bei Vollgas

Ungelesener Beitragvon tippmarcde » 26. Jan 2013, 16:44

Meinst du das Schläucle oben dran? Die AGR hat doch sonst gar keinen elektrischen Stecker oder?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast