Heftiger Schlag beim Starten


Themenersteller
fitted93
Beiträge: 1
Registriert: 7. Dez 2014, 15:39

Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon fitted93 » 9. Jan 2016, 22:19

Guten Abend liebe Polo Kollegen/innen :alle:

Ich habe eine frage zum Startverhalten eurer TDI's.

Manchmal springt der Motor ruhig und "normal" an, ohne große Auffälligkeiten, aber manchmal gibt es beim Starten bei mir einen "heftigen Schlag"... danach läuft der Motor jedoch ganz normal weiter.

Es dröhnt dabei ein richtiger Rumms durch den Innenraum und der Motor bzw. das Auto wackelt auch mehr als bei einem "normalen" Start.

Auftreten tut dieses Phänomen sowohl im Sommer als auch im Winter, wobei es im Sommer nicht ganz so extrem ist. Sobald der Motor einmal warm gefahren ist springt dieser auch ohne jegliches schlagen wieder an solange er noch warm ist.
Nur nach längerer Standzeit (sagen wir bis er sich wieder abgekühlt hat bzw. wenn er einige Stunden steht) tritt dieser Schlag manchmal auf.

Gang ist beim starten grundsätzlich ausgelegt und die Kupplung wird auch immer durchgetreten.
Und ich warte immer schön bis alle Meldeleuchten ausgegangen sind... ;)
Zum Motor: 1.4 TDI (BAY)
223.000 KM
2003

Sonst gibt es keine auffälligkeiten die mir irgendetwas im Zusammenhang mit diesem "Schlag-Start" sagen könnten.

So jetzt endlich die frage: Starten eure TDI's auch manchmal so "Ruckig" bzw. mit so einem "Schlag" oder starten die kontinuierlich "normal"?

Mfg :)

Edit.: Stottern, Gurgeln oder sonstige Startprobleme gab es in den 2 Jahren in denen ich die Kiste besitze nicht.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Hirsch.9N
Beiträge: 21
Registriert: 14. Jan 2016, 12:50
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 24

Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon Hirsch.9N » 14. Jan 2016, 15:02

Mein 9N 1.4TDI hat das auch ab und an.
Hatte jedoch bisher keine negativen Auswirkungen.
190tkm drauf im Moment.
VW Polo 9N 1.4TDI Cricket Bj.2004
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

Bozzey
Beiträge: 669
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 15. Jan 2016, 07:30

Habt ihr mal eure Motor- bzw Getriebelager und das Lager der Drehmomentstütze gecheckt?

Bei mir waren alle 3 nach rund 200tkm ziemlich ausgelutscht, was sich beim Starten, wie du selbst berichtet hast, negativ auswirkt.

Gruß

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


hansmaiser
Beiträge: 10
Registriert: 4. Jan 2016, 17:09

Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon hansmaiser » 8. Feb 2016, 23:16

Hallo fitted93,

habe wahrscheinlich das gleiche Problem wie du. Merkst du beim Starten auch einen kräftigen Druck auf dem Bremspedal? Denn bei mir ist es so und weiss nicht ob ich den so weiter fahren kann...

Gruß
hansmaiser


WMCBolle
Beiträge: 111
Registriert: 27. Feb 2014, 19:54
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 30

Re: Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon WMCBolle » 9. Feb 2016, 22:24

Mein 1.4er 16v hatte das auch mal ne zeit lang. Als ich in der werkstatt mal beiläufig gefragt hatte und er die motorlager für gut befunden hatte, meinte der kerl, dass das nur ein kolbenkipper sein könne. Das würde sich im erhöhten Ölverbrauch zeigen. Habe seit dem auch einen leicht höheren Ölverbrauch. (0,5 l auf 3000km statt vorher gar keinen) hatte zu dem zeitpunkt 90.000km drauf.
Bei mir ist das auch nur beim kaltstart aufgetreten. Wenn der warm war, hatte sich der kolben wohl so weit gedehnt, dass der richtig geführt wurde. Das Schlagen ging bei mir nach ner zeit weg. Wie stark ein klopfen beim diesel "sein darf" und was nicht normal ist, weiß ich nicht, aber ddie Beschreibung vom te klingt genauso, wie es bei meinem benziner war.

Gesendet von meinem SM-T230 mit Tapatalk
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


TurboWölfchen
Beiträge: 2
Registriert: 3. Feb 2016, 22:01

Heftiger Schlag beim Starten

Ungelesener Beitragvon TurboWölfchen » 12. Feb 2016, 21:51

Dieses Verhalten zeigt mein 1.4 TDI auch immer mal, allerdings nur nach mindestens 12 Stunden Stillstand bei Temperaturen unter 0 Grad. Eigenartigerweise tritt es nicht immer auf; stand der Wagen schon einige Stunden in der Sonne, startet er trotz Frost oft weich. Ich habe manchmal den Verdacht, dass sich bei schwächelnder Batterie mglw. die Abstellklappe im Saugrohr nicht schnell genug öffnet und der Motor muss gegen die noch teilweise geschlossene Drosselklappe starten. Vielleicht ist auch zu viel Dreck aus der Abgasrückführung im Saugrohr und behindert die Bewegung der Drosselklappe?

Weiche Motorlager wurden mir beim Klimacheck übrigens auch attestiert (sichtbare Schwingungen im Leerlauf); allerdings hält meine Werkstatt sie noch nicht für austauschreif. Mag sein, dass der lästige Start-Schlag auch durch neue Motorlager zu kurieren wäre.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste