Performance vs. Optik


Themenersteller
sechsR
Beiträge: 2
Registriert: 18. Dez 2018, 11:39
Alter: 50

Performance vs. Optik

Ungelesener Beitragvon sechsR » 27. Feb 2020, 13:57

Hallo!

Vor einigen Tagen habe ich einen 9N mit völlig übertriebenen S-Line Felgen bei uns rumfahren sehen. Irgendwie fragt man sich dann doch, ob die Sinnhaftigkeit noch vorhanden ist. Die Dinger sind doch bockschwer und mit Tuning im Hinblick auf Performance hat das doch dann auch nichts mehr zu tun. Am besten dann noch mit nem 1.4er ...

Wie steht ihr zu dem Thema? Optik über alles?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24306
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 39
Kontaktdaten:

Performance vs. Optik

Ungelesener Beitragvon px » 27. Feb 2020, 14:26

Schwieriges Thema. Die kleinen Motorisierungen haben beim Polo noch nie sonderlich viel Druck gemacht, trotz solcher Trennscheiben wie 165R14. Aber naja, mein 9N mit 64 PS hatte damals auch 17" s line-Felgen mit 205ern dran :) Leistung war dann noch schlechter, aber vorher ja auch nicht berauschend. Insofern war ja nur was in Sachen Optik zu gewinnen - schicker Polo ist auch langsam noch schick :D

Das Thema Felgen-/Radgewicht hat für mich auf jeden Fall damals keine Rolle gespielt, danach beim A3 mit 100 PS mehr erst recht nicht -ironischerweise fahre ich den heute noch mit der selben Felgengröße wie den Polo :hmm2: Beim GT86 ist das wieder was anderes, da setzen sehr viele auf OZ ultraleggera & Co. aus realen, fahrdynamischen Gründen. Da aus einem Polo so oder so kein Sportwagen wird, verstehe ich aber, wenn man da den Schwerpunkt völlig auf Optik legt, wenn es einem selbst denn gefällt.


Box86c
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2018, 13:45

Performance vs. Optik

Ungelesener Beitragvon Box86c » 28. Feb 2020, 14:00

Hey.

Also über das Thema Alufelgen könnte man ewig reden.

Habe schon Luxusmodelle gesehen, die mit Edelsteinen verziert waren. Habe sogar eine Wette mit meinem Kumpel abgeschloßen ob das Fahrzeug mit den Edelstahlfelgen einen männlichen oder weiblichen Besitzer hat, habe allerdings verloren, am Ende ist ein Mann, genauer gesagt ein stink normaler Kerl in das Auto gestiegen.
Meine Verwunderung war groß, hatte eigentlich mit einer reichen Lady gerechnet:brow_ . Als das Auto dann weg war, haben wir uns noch umgeschaut ob nicht vielleicht ein Paar von den kostbaren Steinchen abgefallen sind :kicher: .

Also wenn man das nötige Kleingeld hat, sind keine Grenzen nach oben gesetzt. Meine letzten Alufelgen habe ich hier gekauft, haben nicht ein Vermögen gekostet und sehen trotzdem cool aus.

Naja, und über Geschmäcker lässt es sich ja bekanntlich streiten.
Zuletzt geändert von Box86c am 5. Mär 2020, 13:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4609
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Alter: 41
Kontaktdaten:

Performance vs. Optik

Ungelesener Beitragvon Hotte » 2. Mär 2020, 15:30

Performance hat ja nicht nur mit geradeaus zu tun. ;) Mein 75 PS hat mit den Fahrwerksmodifikationen und den Breitreifen zumindest in den Kurven deutlich mehr Performance als mit den Standard 14 Zöllern gehabt. ;)
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste