312er rubbeln beim Bremsen

Benutzeravatar

Themenersteller
frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon frostie » 5. Jul 2012, 22:28

Habe vor zwei Wochen die S3 Bremse bei mir verbaut und nach einer gewissen Einfahzeit hat sich ein Problem entwickelt.Dieses ist nur bei mittel starken Bremsen vorhanden.
Ich fahre Brembo Max mit EBC Green Stuff.Das Lenkrad flattert stark beim Bremsen überhalb von 120km/h und halt bei mittel starken bremsen in unteren Geschwindigkeiten.Die Scheiben und Beläge waren gebraucht ca2k km und habe ich jemand hier im Forum abgekauft.Das ganze fühlt sich an als würde man kurz hintereinander das Bremspedal betätigen (rubbeln).Um andere Fahrwerksteile ausschließen zu können habe ich heute mal Orginale ATE Beläge und Scheiben probiert und da ist das Problem nicht vorhanden.Jetzt würde mich interessieren ob es an den Scheiben oder Belägen liegt.Die Originalen ATE Teile zu fahren ist eigentlich keine Option weil ich die Scheiben optisch gut finde und die Beläge Staubarm sind.
Vielleicht sind die Scheiben ja verzogen?Ich hoffe von euch weiß vielleicht jemand einen Rat.

Mfg frostie
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

=flo=
Beiträge: 3358
Registriert: 25. Aug 2006, 09:48
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon =flo= » 5. Jul 2012, 22:45

mE ein klarer Fall - wenns mit anderen Bremsteilen nicht auftritt und mit den Brembos/EBCs schon, dann hat die letztere der beiden Kombis ein Problem.

Entweder passt die Kombi aus Scheiben und Belägen nicht (da hätte ich aber nichts von Phänomenen wie Rubbeln gehört, eher mangelnde Bremsleistung oder übermäßiger Verschleiß, wenn der Reibwert nicht passt). Oder ein Teil oder mehrere Teile der Kombi sind defekt - z. B. verzogene Scheiben oder kaputte Beläge etc. ...

Ich glaube nicht, dass man dir was defektes angedreht hat, da du ja schreibst, dass sich das Problem nach einer gewissen Einfahrzeit entwickelt hat. Bist du nach einem Bremsvorgang durch eine Pfütze gefahren? Das wäre der Klassiker, wie man sich die Scheiben verziehen kann.

Ich an deiner Stelle hätte keine gebrauchten Scheiben und Beläge gekauft, sondern alles neu gemacht. In meinen Augen auch das Einzige, was dir jetzt helfen würde, das Problem definitiv zu lösen.


Grüße Flo
Infos und Aktuelles rund um meine Autos: viewtopic.php?f=43&t=28647

Meine Autos:
03/2006 bis 07/2011: Polo 9N Basis 1.4 16V Reflexsilber Metallic
09/2011 bis 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic
seit 12/2013: Golf VII Highline 2.0 TDI Limestone Grey Metallic

"aktuelle Familypolos":
seit 02/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Candy White
seit 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2619
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 5. Jul 2012, 22:47

Jo, kann eignetlich nur an den Scheiben liegen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1939
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 5. Jul 2012, 23:20

die brembo max und greenstuff neigen zu ablagerungen.
vor allem die scheibenseite, genau gesagt die schlitze auf der seite des wärmeschutzbleches setzten sich mit bremsstaub und dreck zu, weil zum schutzblech hin die temperaturen höher sind.

mach die scheiben und beläge mal gründlich mit bremsenreiniger sauber. sollte es immer noch rubbeln, könntest du mal die alten beläge auf den ebc scheiben fahren und so evtl. die ablagerungen bei einigen zügigen bremsungen (nicht im abs regelbereich!) runterschleifen.

die greenstuff sind prinzipiell sehr gute beläge für den alltag, aber durch den hohen reibwert von 0,55 verschleißen die auch recht schnell, bilden also viel bremsstaub, der eben sich vor allem in löchern und nuten von bremsscheiben bei höheren temperaturen ablagert und dann mit der zeit auch auf die scheibe geschmiert wird, was dann zu rubbeln führt.

siehe z.B. hier: http://www.motor-talk.de/forum/brembo-s ... 90051.html
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Gast

AW: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon Gast » 6. Jul 2012, 00:19

Ganz einfach scheiben krum. Hat vorbesitzer wohl gut geknallt mit seiner kiste

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar

Themenersteller
frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon frostie » 6. Jul 2012, 00:33

An den Scheiben ist nicht mal der Ansatz an Verschleiß zu sehen in bezug auf sauber machen.Werde morgen mal die EBC auf den Orginalen Scheiben fahren und schauen wie sich das ganze verhält.Die Scheiben haben kein Wasser bis jetzt gesehen daran wirds also nicht liegen.Wenn ich bisschen Zeit habe probiere ich auch noch mal Brembo Max mit Original belägen um wirklich sicher zu sein das es die Scheiben sind.Wenn es dann so ist das wars halt mal nen griff ins Klo und ich bleibe bei Originalen Teilen.Danke euch erstmal für eure Hilfe und werden berichten wie es am Ende aus geht
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

=flo=
Beiträge: 3358
Registriert: 25. Aug 2006, 09:48
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon =flo= » 6. Jul 2012, 08:34

Ich drück dir die Daumen!
Infos und Aktuelles rund um meine Autos: viewtopic.php?f=43&t=28647

Meine Autos:
03/2006 bis 07/2011: Polo 9N Basis 1.4 16V Reflexsilber Metallic
09/2011 bis 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic
seit 12/2013: Golf VII Highline 2.0 TDI Limestone Grey Metallic

"aktuelle Familypolos":
seit 02/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Candy White
seit 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic

Benutzeravatar

Themenersteller
frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: 312er rubbeln beim Bremsen

Ungelesener Beitragvon frostie » 8. Jul 2012, 00:05

Fahre jetzt die EBC Beläge auf Originalen ATE Scheiben.Monatag wandern dann die Brembo Scheiben in den Schrott.Lässt sich jetzt richtig schön bissg Bremsen.
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast