Staubsauger für Hundehaare?

Lack & Leder
Innen & Aussen


Themenersteller
pololiebhaber
Beiträge: 4
Registriert: 13. Nov 2020, 10:37

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon pololiebhaber » 18. Nov 2020, 13:28

Hallo an die Hundebesitzer!

Mich würde interessieren, was für einen Staubsauger ihr für die Hundehaare benutzt?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


9NStrake
Beiträge: 6
Registriert: 24. Nov 2020, 14:36
Alter: 32

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon 9NStrake » 1. Dez 2020, 13:44

Auch wenn viele da jetzt wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln werden, ich benutze einfach unseren Dyson. Der Akku hält zwar nicht so lange, hat aber viel Power und mit einem Handstaubsauger ist es einfach praktisch und schnell gemacht


paulihind
Beiträge: 5
Registriert: 9. Dez 2020, 20:41
Alter: 26

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon paulihind » 10. Dez 2020, 16:01

Ich nutze auch einfach meinen normalen Staubsauger. Aber zusätzlich gehe ich manchmal mit einem Swiffer durch. Das hilft enorm!


alexa89
Beiträge: 11
Registriert: 23. Dez 2020, 18:00
Wohnort: München
Alter: 37

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon alexa89 » 24. Dez 2020, 09:05

Ich nutze ebenfalls meinen Haushaltsstaubauger, das klappt ganz gut. Zudem gehe ich an engen Stellen im Auto nochmal mit der Fusselbürste drüber. Da bleiben auch noch einmal einige Haare hängen.
Glück macht Mut.


4Snake
Beiträge: 3170
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 2. Jan 2021, 18:52

Normalen Staubsauger benutzen plus ne spezielle Bürste oder Schaber mit Gummilippe, damit bekommt man alles aus dem Teppich raus.
Ausserdem, Hunde im Auto = abolutes NO GO! Den Gestank bekommt man nicht mehr raus, geschweige von dem Dreck den die in den Polstern und Teppich hinterlassen, da hilft auch shampoonieren nicht mehr :faint:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


ProloDo
Beiträge: 745
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 42

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 7. Jan 2021, 19:09

... Hunde im Auto = abolutes NO GO!
Für Hundebesitzer denke ich sollte es normal sein nicht nur "vor dem eigenem Zuhause" Gassi zu gehen.
Hätte ich keinen, bräuchte ich keinen Hatchback,
dann hätte ich mir jetzt nen Cordoba (statt den 6L) zugelegt.
Zuhause hab ich einen alten Dyson, der bekommt die 10cm Dinger vom Hund ausm Teppich. Meine sind 30-40cm und die schafft der auch.
Oo ==(VW)== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


4Snake
Beiträge: 3170
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 8. Jan 2021, 08:41

... Hunde im Auto = abolutes NO GO!
Für Hundebesitzer denke ich sollte es normal sein nicht nur "vor dem eigenem Zuhause" Gassi zu gehen.
Hätte ich keinen, bräuchte ich keinen Hatchback,
dann hätte ich mir jetzt nen Cordoba (statt den 6L) zugelegt.
Zuhause hab ich einen alten Dyson, der bekommt die 10cm Dinger vom Hund ausm Teppich. Meine sind 30-40cm und die schafft der auch.
Dann lass dir mal die Frage durch den Kopf gehen das wenn man das Geld für einen Hund hat, wobei monatlich gut und gerne mal 100 Euro an Kosten anfallen, ohne Tierarztkosten wohlgemerkt(!), warum hat man dann nicht das Geld um sich ne simple Kunststoffwanne in den Kofferraum zu packen um das alles zu verhindern??
Ich hab in meiner Zeit als Aufbereiter unzählige Hundeautos gemacht, ja wir hatten dafür sogar ne extra Bezeichnung, denn was einem da erwartet ist einfach ekelerregend, und ich kann dir sagen das das nie ein Spaß war! Jeder von uns hätte ein Raucherauto vorgezogen, denn das bekommt man wenigstens nochmal sauber und Geruchsfrei. Wer schonmal nen Teppich shampooniert hat von besagtem Hundeauto, weiß wovon ich grade rede, da muß man schon hart gesotten sein wenn man erst mal sieht was da raus kommt! Selbst mit ner anschließenden Ozonbehandlung bekommt man den Gestank nicht mehr raus, höchstens für ein bis zwei Tage, dann dringt das wieder durch. Daher für mich ein absolutes NO GO!
Und zu der Theorie mit den Haaren, ja stimmt, je länger die Haare umso einfacher! Jedoch soll es ja Vierbeiner geben die über kurzes Fell verfügen, und da fangen die Probleme an! Da hilft auch kein Dyson oder Nilfisk, oder was es sonst so gibt, da kannste mit nem Sauger und ner Bürste wie ich sie erwähnt hab dann ewig dran rum saugen, das dauert in etwa genauso lange wie ich für ne komplette Innenraumaufbereitung bei einem normalen Auto brauche, nur mal so als Vergleich!
Bin mit Sicherheit kein Hundehasser, ganz im Gegenteil, allerdings wenn ich sehe wie Leute das dann mit den Auto handeln, da hab ich wenig Verständnis für, denn wie gesagt, wer hunderte Euro pro Jahr für das Tier ausgibt aber nicht mal nachdenkt um so ne Wanne in den Kofferraum zu packen, da hörts dann doch auf.
Nen Hund auf die Rücksitzbank packen ist auch entgegen jeglicher Logik, allein schon wegen Unfallrisiko, da hat ein Hund einfach nichts verloren!
Das Thema kann man zwar noch ewig breit treten, aber ändert auch nichts.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


ProloDo
Beiträge: 745
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 42

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 8. Jan 2021, 19:07

Ok, dann gehts wenns muss auch mit, also Hund + Wanne ;-)
Hund im Auto muss man auch nicht mögen.

Ich hab mir da auch keinen Kopf gemacht und den Doggy ohne Wanne im Polo hinten mit rum gefahren.
Werde mir für meinen Ibi dann jedenfalls eine Wanne zulegen.
Oo ==(VW)== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


PolofanJules
Beiträge: 7
Registriert: 14. Dez 2020, 19:14
Alter: 32

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon PolofanJules » 11. Jan 2021, 18:20

Meine Familie verwendet ebenfalls einfach den ganz normalen Staubsauger, der sonst auch im Haus verwendet wird. Dazu noch eine Fusselbürste und einen speziellen Reiniger, damit der Hundegeruch etwas im Zaum gehalten wird.


4Snake
Beiträge: 3170
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 16. Feb 2021, 16:07

Meine Familie verwendet ebenfalls einfach den ganz normalen Staubsauger, der sonst auch im Haus verwendet wird. Dazu noch eine Fusselbürste und einen speziellen Reiniger, damit der Hundegeruch etwas im Zaum gehalten wird.
Das bringt sicher den gewünschten Erfolg! :rolleyes:
Was für ein "spezieller" Reiniger soll das denn sein?? Einen den die Menschheit noch nicht kennt??? :rolleyes:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


PoloCruiser148
Beiträge: 2
Registriert: 4. Mai 2021, 12:48
Alter: 51

Staubsauger für Hundehaare?

Ungelesener Beitragvon PoloCruiser148 » 4. Mai 2021, 18:09

Hallo zusammen,
ich persönlich konnte auch gute Erfahrungen mit dem Dyson sammeln. Dieser verfügt über verschiedene Aufsätze und kann deshalb in die verschiedensten Ecken und ritzen kommen. Diese Orte sind bekanntlich ja auch beliebt bei Hundehaaren. Er besitzt außerdem über verschiedene Saugstärken. Die kann man dann auch immer gut an die bearbeitete Stelle anpassen. Es gibt sicherlich aber auch noch Staubsauger, welche speziell für die Beseitigung von Hundehaaren gedacht sind. Der Dyson ist aber ein ziemlich guter Allrounder.
LG

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste