Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 2. Sep 2018, 16:22

Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Meine Frau hat in ihren Polo 9N (Bj. 2008) Bremsflüssigkeit ins Kühlwasser geschüttet. Da sie am nächsten Tag zur Arbeit musste (ca. 100km), ging der Wagen erst am folgenden Abend in die Werkstatt zum Kühlwassertausch. Seitdem ist aber wohl der Wärmetauscher dicht (Wärme geht im Motorraum in Richting des WT, im Fahrraum bleibt es aber kalt).

Meine Frage: Besteht eine Chance, den WT von der Motorseite her zu Reinigen (Bsp. "Anschluss" Gartenschlauch und mit geringem Druck mal die eine und mal die andere Seite versuchen durchzuspülen, also ohne Ausbau)? Nach Aussage zweier Werkstätten kann so etwas nicht durchgeführt werden, das Teil müsste ausgetauscht werden (ca. 800-900 €).

Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!

Gruss
Micha

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 17:32

Ich würde es auf jeden Fall versuchen, vom Motorraum aus zu reinigen.
Eventuell nicht nur mit Wasser, sondern mit Waschbenzin oder Verdünner probieren.
Wenn es nicht klappt, oder du etwas kaputt machst, kannst noch immer in die Werkstatt.
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 2. Sep 2018, 17:50

Danke für deinen Tipp. Hast du sowas schon mal gemacht? Ich bin zwar technisch durchaus versiert, aber vom PKW lasse ich normalerweise die Finger. Wenn ich in den Motorraum schaue, sehe ich im oberen Bereich zwei Metallrohre, die an eine Metallplatte angeschraubt sind. Und etwas unterhalb rechts davon zwei nebeneinanderliegende Gummischläuche, die über Klemmen in den Fahrerraum geführt werden. Weisst du, welche zu dem Wärmetauscher führen? Ich vermute mal, dass ich für diese Aktion das Kühlwaaser ablassen muss. Wo befindet sich die Ablassschraube?

Gruss
Micha

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 18:07

Nein, gemacht habe ich sowas noch nicht. Habe noch nie Bremsflüssigkeit ins Kühlwasser geschüttet!
Sorry, der musste sein! ;-)

Schau doch wo Wasserschläuche drauf gehen. Das sind dann die Anschlüsse für den Wärmetauscher für der Heizung.
Die Anderen zwei Leitungen sind für die Klima. Die solltest nicht abmachen.
Kühlwasser kannst vorne am Kühler ablassen. In Fahrtrichtung links unten am Wasserkühler, ist ein Ablassventil.
Vor dem Spülversuch, solltest auf jeden Fall die Heizung voll aufdrehen!
Ich schau mal im Internet, ob ich hilfreiche Bilder für dich finde!
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 18:11

Welche Motorisierung hat dein Freundin im Polo?
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 2. Sep 2018, 18:44

Nach Fahrzeugschein Benziner mit 1390 ccm und 59 kW!

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 20:09

Motorkennbuchstabe?
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


qwertz089
Beiträge: 161
Registriert: 12. Dez 2009, 20:37
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon qwertz089 » 2. Sep 2018, 20:39

hast du schon mal einen Test mit "Handauflegen" auf die beiden Rohre gemacht?
Die müssten ja dann bei laufendem, warmen Motor kalt bleiben.
lueftung_Polo9N3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 20:57

Bei Benziner, sollte der Kühlmittelanschluß so aussehen, also die Gummi Schläuche:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 2. Sep 2018, 21:58

Danke für die Info, dann sind es die beiden von mir erwähnten Gummischläuche. Dann werde ich morgen mal bei warmen Motor die Aussage der Werkstatt wie von qwertz089 empfohlen überprüfen. Ansonsten steht wohl das Experiment "Reinigung" an - ich werde vom Ergebnis berichten (kann aber bis zum nächsten Wochenende dauern).

Nachmals danke für die schnelle Hilfe!!!!

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 2. Sep 2018, 22:07

Starte den Spülversuch auf jeden Fall entgegen der normalen Kühlmittel flussrichtung.
Viel Erfolg!!
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 3. Sep 2018, 11:06

Hallo Golf77,

jetzt muss ich leider nochmals nachfragen: Nach deinem letzten Anhang habe ich die Schläuche Pos. 3 und Pos. 7, welcher der beiden ist denn für "rein" und welcher für "raus"?

Bei der Gelegenheit: Ich habe heute Morgen versucht rauszubekommen, welchen Innendurchmesser diese Schläuche haben. Habe zwar viele Angebote gefunden, aber keine mit dieser Maßangabe. Ist dir der Wert bekannt? Für die "Spülschläuche" wollte ich möglichst passende aus dem Baumarkt besorgen.

Micha


qwertz089
Beiträge: 161
Registriert: 12. Dez 2009, 20:37
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon qwertz089 » 3. Sep 2018, 16:34

schau mal hier

gegen Mitte des Videos prüft der die Rohe mit der Schieblehre.

Wie gesagt, bevor Du einkaufen gehst, würde ich erst mal ausschließen, dass die Temperatur-Klappe nicht auf kalt steht/hängt oder ob der Tauscher wirklich kalt bleibt.

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 3. Sep 2018, 22:34

Hallo Golf77,

jetzt muss ich leider nochmals nachfragen: Nach deinem letzten Anhang habe ich die Schläuche Pos. 3 und Pos. 7, welcher der beiden ist denn für "rein" und welcher für "raus"?

Bei der Gelegenheit: Ich habe heute Morgen versucht rauszubekommen, welchen Innendurchmesser diese Schläuche haben. Habe zwar viele Angebote gefunden, aber keine mit dieser Maßangabe. Ist dir der Wert bekannt? Für die "Spülschläuche" wollte ich möglichst passende aus dem Baumarkt besorgen.

Micha

Bei der Flussrichtung kann ich dir leider nicht helfen, kenne deinen Motor nicht so gut,
und aus der Explosionszeichnung bin ich auch nicht schlau geworden.
Am besten Motor starten, und schauen welcher der Schläuche warm wird.
Selbst bei verstopftem Wärmetauscher sollte der Vorlauf (also das Rein) leicht warm werden.

Kommst an das Teil Pos. 29 nicht ran, um den Durchmesser zu messen?
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 3. Sep 2018, 22:49

Mir kommt da gerade noch eine Idee!
Hat die Heizung vor dem Hoppla mit der Bremsflüssigkeit funktioniert?
Nicht das dein Wärmetauscher gar nicht verstopft ist, sonder der Stellmotor der Temperaturregelklappe einen weg hat!
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 4. Sep 2018, 07:11

Hallo Golf77,

danke für die weiteren Tipps, der Innendurchmesser liegt also bei 18mm (das Bild mit dem Verschluss durch Weinkorken ist auch witzig, da sollte ich bestimmt noch zwei Stück finden).

Zum Thema Richtung: Das hat auch die Werkstatt gesagt, ein Schlauch würde wohl warm werden. Dann werde ich das auch mal so checken. Wenn dem so ist, kann ich wohl auch einen defekten Stellmotor ausschließen.

Und klar, deine Frage ist vielleicht nicht ganz so aus der Luft gegriffen, aber die Heizung hat ein paar Tage vorher nach Aussage meine Frau noch funktioniert (absolut glaubwürdig, da sie ständig friert und auch teilweise im Sommer morgens die Heizung an hat).

Gruss
Micha

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 4. Sep 2018, 14:20

Den Stellmotor kannst auch mit VCDS testen.

Na, ich bin gespannt, wie es ausgeht!
Drück dir die Daumen!!
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 21. Sep 2018, 23:40

Und?
Wie sieht es aus, hat es geklappt?
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Michael1432
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2018, 15:58

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Michael1432 » 1. Okt 2018, 18:59

Hallo,

hier mein Feedback nach zwei Samstagen Arbeit:
1. Wärmetauscher war tatsächlich so dicht, dass ich nur minimalen "Durchfluss" (Tropfen) mit meinem Gartenschlauch durchschicken konnte (natürlich ohne größeren Druck, daher nur gegen mein selbstgebautes Anschlussstück gehalten). Das Hauptproblem waren meine Anschlussstücke, bis das mal alles gepasst hat ....
2. Das Gute zum Schluss: Ich also wieder zu meiner Lieblingsreparaturwerkstatt (fängt mit A an und hört mit U auf), Reparatur zähneknirschend beauftragt und 4 Stunden später den Wagen für knapp über 200 € wiederbekommen. Warum so billig, der letzte KVA war etwa 600 €??? Sorry, da hatte sich wohl letztens der Kollege vertan und einen teureren Wärmetauscher rausgesucht (sofortige Steinigung!).

Meine Frau ist zwar happy, aber den Aufwand hätte ich mir bei dem Preis lieber gespart.

Nachtrag: Alten Wärmetauscher jetzt etwa eine Nacht in Reinigungsflüssig gepackt (keine Ahnung welche genau, aber wohl so eine Art Kaltreiniger), immer noch alles dicht. Daher mein Tipp: Bremsflüssigkeit gehört wirklich nicht in die Kühlflüssigkeit!!!

Gruß und nochmals Dank für die Hilfe
Paul

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 131
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 40

Wärmetauscher dicht (nach Bremsflüssigkeit im Kühlwasser)

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 1. Okt 2018, 20:21

Tja...
Auch wenn es nicht geklappt hat, mit dem Reinigen....
Hättest es sofort bei ATU in Auftrag gegeben,
hättest wohl die 600 Eur gezahlt, also hast mit dem reinigungsversuch 400 Eur gespart! :top:
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast