Polo 9n 1,2l 40kw 54PS

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
Tripmeister22
Beiträge: 1
Registriert: 10. Sep 2019, 10:10

Polo 9n 1,2l 40kw 54PS

Ungelesener Beitragvon Tripmeister22 » 10. Sep 2019, 19:12

Hallo,ich habe folgendes Problem bei meinem Polo Baujahr 2004 AWY, 3 Zylinder mit 40kw und 54 ps. Es ging los das die Motorlampe anfing Orange zu leuchten.habe son ODBII adapter an die Diagnose Buchse gesteckt und er zeigte den Code P0030 Antriebsstrang H02S Bank1 Sensor 1 an. Aber fuhr trotzdem weiter weil er normal lief. Dann kam die Öl lampe in Orange und ich füllte Öl nach Fuhr 2 Tage dann wieder die Öllampe. Füllte wieder nach und fuhr den Tag zur Arbeit zurück und abends bin ich nochmal los weil ich Angeln wollte. Plötzlich totaler qualm hinter mir und er tuckerte nur moch so das ich Stehen geblieben bin schaute unter die 3 Zündspulen und Zylinder 1 und 3 Schwimmen in Öl . Nach fehler auslesen kam der besagte P0030 Und neu dazu P0302 Antriebsstrang Cylinder 2 Misfire Detected. Habe öl abgesaugt und kerzen + Zündspulen mit Bremsenreiniger gereinigt und auch die kanäle wo die kerzen rein kommen startete den motor und das selbe heller qualm und tuckerte nur .fehlercodes kamen wieder. Jetzt stehr er am Straßenrand in ner Parktasche und ich weiss nicht weiter. Kumpel bot mir an den zu ihm aufs Gehöft zu schleppen und würde mich dann versuchen den Motor zerlege technisch anzunähern. Wer kann mir sagen was ich an teilen kaufen,besorgen muss und auf was muss ich mich konzentrieren?laut was man so liest würde ich sagen ,Kat Schrott, Kopfdichtung durch, ventile verbrannt und kerzen sind eh schwarz die wohl auch neu steuerkette muss wohl auch neu. Vielleicht hat der eine oder andere Sinnvolle tipps was da überhaupt los ist und was ich bräuchte um den polo wieder zum laufen zu bekommen. Der hat grade vor 3 Monaten Tüv neu bekommen deshalb würde ich da nochmal Herz rein stecken.Ich hoffe auf Antworten. Danke im vorraus.Lg

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24295
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 39
Kontaktdaten:

Polo 9n 1,2l 40kw 54PS

Ungelesener Beitragvon px » 11. Sep 2019, 08:06

Hast du das Öl mal gemessen bevor du wieder neues reingekippt hast?? :D

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 659
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 40

Polo 9n 1,2l 40kw 54PS

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 11. Sep 2019, 13:57

Wie viel km hat der Motor?
Welcher Motorkennbuchstabe?
Wurde vor dem Schaden mal die Kompression gemessen?
Ich würde den Motore nicht mehr starten!

Wenn oben Öl raus kommt, hat das wohl erstmal nichts mit der Kopfdichtung zu tun, ich gehe davon aus dass der Kopf selbst nicht mehr zu retten ist.

Was noch wichtig ist um sinnvoll helfen zu können ist wie viel im Jahr ca. gefahren wird. Und auch wie viel Dir das Auto wert ist, was wurde erst gemacht und was muss sowieso noch gemacht werden.

Wenn Du oder besser Ihr, viel selbst machen wollt und könnt sag ich noch nicht (!) dass es sich nicht Lohnt.
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste