1.2 6V - (in)offizielle Konstruktionsfehler und Konsequenzen

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic
Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 703
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 41

1.2 6V - (in)offizielle Konstruktionsfehler und Konsequenzen

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 14. Feb 2020, 16:43

Der bbm ist die 2. letzte Version der 1.2 l Sauger Motoren. Der letzte also der CHF hat als nochmal eine andere Steuerkette bekommen. Vom Prinzip her sind die Motorblöcke mechanisch sehr ähnlich, wohl sind die BBMs mechanisch eher ausgreift, das drumherum ist den BMD schon recht ähnlich.
Dazu zählt bessere Ansaugung als die AWY Motoren, eben ohne Warmluftansaugung vom Kat Hitzeschutz Blech. Der Kat könnte noch etwas besser sein als die der BMDs. Etwas mehr Leistung soll er haben, doch die muss man per Drehzahl erstmal abrufen.

Ich denke aber dass auch die CHF und BBM thermisch eher an der Grenze des machbaren sind.
Also sehr gut könnte man diese auch nicht bezeichnen. Bei falschen Umgang bin ich mir sicher leiden auch diese Motor an Überhitzung.

Ich hab den AWY 220tkm gehabt, hatte Glück und war irgendwie auch zufrieden damit.

Hast Du Probleme oder möchtest Du dich über ein Neues Auto informieren?
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste