Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Kaufberatung, Garantien, usw.
Alles was sonst nirgendwo anders rein passt

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 30. Okt 2012, 08:22


Ich möchte mich an dieser Stelle an Jeba für den Tipp mit dem Schlauch bedanken.


Gruß
Bombarde
Gerne geschehen und vielen Dank für das Feedback.

Gruß
Jens

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Jomut
Beiträge: 18
Registriert: 21. Aug 2012, 19:55

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Jomut » 30. Okt 2012, 20:44

Hallo zusammen!

Habe das gleiche Problem!!! Nur ich weiß einfach nicht weiter! Habe KEIN Schiebedach und fahre einen 3Türer 9n BJ2004 1,2l 64Ps. Bei mir ist der Beifahrerfußraum vorne UND hinten EXTREM nass. Fahrerseite maximal feucht... könnte aber auch einfach von der im momentigen Feuchtigkeit kommen.
Luftfilter innen habe ich kontrolliert -> Trocken
A-Säulenverkleidung ab -> Trocken
Also kann es ja nichts mit dem Wasserkasten zu tun haben, oder?
Was könnte ich nun noch kontrollieren :???:
Bin WIRKLICH am verzweifeln...gerade, weil es ja nun nicht mehr warm wird! :(

Hoffentlich kann mir noch jemand helfen!!!

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1513
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 30. Okt 2012, 21:19

Kotflügelverschraubung unter der Frontscheibe checken!
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  


Jomut
Beiträge: 18
Registriert: 21. Aug 2012, 19:55

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Jomut » 31. Okt 2012, 07:31

Welche ist das genau? Die hier? http://www.polo9n.info/Foto/picupload-d ... 688-31.jpg Gucken ob sie Lose ist?

EDIT: Habe nachgeschaut... Schraube sitzt meines Erachtens fest! :???:

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 31. Okt 2012, 08:15

Hallo,

auch hier würde ich raten den kompletten Innenraum (Sitze, Teppiche usw.) raus. Mußt Du sowieso machen um den ganzen Teppich samt Dämmung wieder trocken zu bekommen. Der Ausbau ist kein Hexenwerk. Das Amaturenbrett muß da noch nicht raus.

DAnn kannst Du den Teppich und die Dämmung schön trocknen lassen.

Wenn der Wagen innen dann "nackt" ist, würde ich mit nem Kumpel mal das Auto von außen ordentlich wässern. Also einer im Auto und der Andere wässert ordentlich von außen. Dann kannst Du evtl. feststellen wo das Wasser herkommt.

Gruß
Jens


midas
Beiträge: 56
Registriert: 3. Okt 2010, 10:47
Wohnort: Hannover

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon midas » 31. Okt 2012, 10:42

Hallo zusammen!
Was könnte ich nun noch kontrollieren :???:
Das Wasser kann auch an den Rückleuchten ins Auto laufen.
Ansonsten auch mal die Abläufe unten in den Türen kontrollieren.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Jomut
Beiträge: 18
Registriert: 21. Aug 2012, 19:55

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Jomut » 31. Okt 2012, 11:39

Abläufe in den Türen habe ich kontrolliert -> Komplett offen.
Habe leider nicht diesen "Vielzahnbit" für die Sitze...Daher habe ich mal die Verkleidung soweit abgemacht, sodass ich die Dämmung rausziehen konnte. Dabei ist mir was aufgefallen!!! Der Innenraumfilter ist zwar nass, jedoch wenn man links an das Gehäuse (welches den Filter inne hat) greift ist es "leicht" feucht! Könnte es von dort irgentwie runtertropfen/ laufen? denn hinten ist wirklich so nass wie vorne! Wenn es von dort kommt, wo kommt das Wasser rein?

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 31. Okt 2012, 12:09

Also dann würde ich den Wasserkasten mal kontrollieren. In diesem Thema ist oft davon die Rede. Einfach mal von Seite 1 anfangen zu lesen. Evtl. ist im Wasserkasten ja ein Ablauf verstopft.

Gruss
Jens


Jomut
Beiträge: 18
Registriert: 21. Aug 2012, 19:55

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Jomut » 31. Okt 2012, 15:52

Habe jetzt mehrere große Gießkannen auf verschiedene Stellen geschüttet! Freundin saß im Auto... Jedoch kam nirgents Wasser raus! :O Langsam bin ich echt am verzweifeln! :???:

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 31. Okt 2012, 16:50

Hallo,

so war es beim Tochterpolo auch. Beim ersten Bewässern mit Gießkanne war auch nix. NIX zu sehen. Dann nach dem Ausbau von Sitzen, Mitteltunnel und dem ganzen Kram haben wir das Rinnsal dann sehen können. Also so ein Vielzahn kostet nicht die Welt. Dann eben alles raus und Du wirst sicherlich fündig.

Gruß
Jens

Wir können auch gerne mal telefonieren wenn Du willst.

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1513
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 31. Okt 2012, 17:36

Wenn es vorn an der Spritzwand runterläuft, dann kannst du es nicht sehen. Dort hängt ja auch nochmal eine Dämmung. Und in der "verteilt" sich das Wasser schön und rinnt dann irgendwo in den Fußraum.
Rückleuchten kann man so gut wie ausschließen, denn das Wasser müsste einige Umwege nehmen, damit es in den Fußraum läuft. Das ist eher unwahrscheinlich ;)
Wenn der Innenraumfilter nass ist, könnte das Wasser von der Lufteintrittsöffnung kommen. Entweder du drückst den Klimakasten etwas von der Stirnwand weg, denn der ist da am Blech nur "angedrückt" und fühlst ob da hinter Wasser steht. Oder einfacher du machst außen die Plastikabdeckung ab und schaust da nach.
Bei der Kotflügelverschraubung drauf achten, dass die Unterlegscheiben auch richtig sitzen.
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 31. Okt 2012, 18:36

Wenn es vorn an der Spritzwand runterläuft, dann kannst du es nicht sehen. Dort hängt ja auch nochmal eine Dämmung. Und in der "verteilt" sich das Wasser schön und rinnt dann irgendwo in den Fußraum.
Deshalb innen "nackt" machen bis unter das Armaturenbrett, oder?. Hat so bei uns geholfen den Übeltäter zu finden.


wernernue
Beiträge: 2
Registriert: 15. Nov 2012, 20:27
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon wernernue » 24. Mär 2013, 00:20

Super Anleitung, habe die Fahrerseite nach dieser Vorlage gemacht. ;-)

Als dann auch auf der Beifahrerseite das Wasser nicht in den Wasserkasten lief, sondern untern Amaturenbrett rauslief, habe ich mir eine andere Variante überlegt:
Zuerst die Gummitülle im Wasserkasten rausziehen. Dann in der A-Säule den Originalschlauch relativ weit oben durchschneiden. Jetzt kann man, wie im ersten Bild zu sehen ist, den Originalschlauch ca. 30cm in den Motorraum schieben (evtl. vorher das Schlauchende mit dem Finger in die Höhe des Loches, wo die Gummitülle saß, bringen)

Dann mit einer Eisensäge leichte Rillen in den Schlauch sägen, (2. Bild) dann die Gummitülle drauf und das Ganze mit 2 Kabelbindern sichern. (3. Bild)
Dank der Rillen hält die Tülle jetzt auch absolut fest, ohne die Rillen rutscht der Schlauch trotz der Kabelbinder leicht wieder runter, wenn man etwas dran zieht.

Nun kann man die Gummitülle wieder an die richtige Position bringen und man wird nun feststellen, dass der Schlauch nicht mehr bis zum abgeschnittenen Stück reicht. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich der Schlauch aus der Gummidurchführung rauszieht: Aufgrund der Alterung verkürzt sich der Schlauch.

Das fehlende Stück habe ich mit dem grünen Schlauch aus dem Baumarkt verbunden. (4. Bild) Seit einem halben Jahr ist der Innenraum trocken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


domolino
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2013, 23:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 35

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon domolino » 13. Nov 2013, 00:18

Hallo zusammen,

bei meinem Polo ist es zurzeit auch nass im Innenraum. Nachdem ich vorne Verkleidungen und Teppich weggebaut habe, sieht man beim "Gießkannen-Test" das Wasser in den Ecken runterlaufen.
Habe beide Schläuche zuerst mit Druckluft durchgeblasen. Danach ist das Wasser zumindest auf der Beifahrerseite wieder im Radkasten rausgekommen. Auf der Fahrerseite läuft es nach wie vor in den Innenraum.

Am Fahrerseite-Schlauch hat sich der Schlauch an der A-Säule übrigens verkürzt, was man anhand einer hellen Stelle am Schlauch (wo er früher mal in dem Blechhaken drinsaß) erkennt. Diese sitzt nun 2cm oberhalb des Blechhakens und diese Verkürzung hat bestimmt dazu geführt dass der Schlauch jetzt nicht mehr in den Motorraum reicht.

Die Ablaufschläuche hinter der A-Säule hab ich heute mit nem Schlauchstück verlängert und versucht, den Schlauch weiter in den Motorraum zu schieben. Das ging auf der Fahrerseite gut (ca. 10cm), auf der Beifahrerseite nur ca. 3cm. Dennoch sehe ich im Motorraum keinen der Schläuche.

Und jetzt meine Frage :meld:
Was muss ich denn im Motorraum alles ausbauen, um an den Schlauchdurchgang hinzusehen? Konnte das auf dem angehängten Bild nicht so richtig erkennen. Und bin bisher auch noch unerfahren mit Arbeiten im Polo-Motorraum...

Danke schon mal für eure Hilfe :-)

Dominik
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Hacki79
Beiträge: 1
Registriert: 15. Apr 2013, 19:09
Wohnort: Gütersloh
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 39

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Hacki79 » 14. Nov 2013, 21:51

Habe heute bei meinem Polo auf beiden Seiten die Schläuche ab der A-Säule erneuert.
(Ablaufschlauch gekürzt -> Transparenten Gardenaschlauch über den Schlauch geschoben -> Schrumpfschlauch über die Verbindung angebracht -> Kabelbinder angebracht)
Aus den bestehenden Gummitüllen habe ich mir mit dem Cuttermesser zwei Durchführungen geschnitzt.
Jetzt kann ich wieder meinen getrockneten Teppich einbauen. ;-)

@ domolino
1. Scheibenwischer demontiert
2. Laubfangschutz demontiert
3. Luftfilterkasten über dem Motor abgenommen
4. Dämmschutzmatte an der Spritzschutzwand abgenommen
5. Spritzschutzwand demontiert
6. Scheibenwischermotor demontiert
7. Kunststoffschutzwand zum Innenraumgebläse demontiert
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


domolino
Beiträge: 2
Registriert: 12. Nov 2013, 23:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 35

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon domolino » 14. Nov 2013, 22:47

Super, genau so eine Liste hab ich mir erträumt :lebehoch:

Dann mach ich mich am Samstag mal an die Arbeit und hoffe dass die Dämmmatten bis dahin trocken sind...

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 15. Nov 2013, 08:14

und hier ist eine Anleitung mit Bildern :top:

post371624.html#p371624

Gruß
Jens


Gast

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Gast » 12. Aug 2014, 13:03

Hallo zusammen,

ich habe dasselbe Problem, aber bei mir ist hauptsächlich hinten rechts Wasser aufzufinden. Auch vorne rechts ist es nass, aber viel weniger.
Habe den Innenraum komplett auseinander genommen und der Teppich trocknet jetzt. Habe auch ein Schiebedach, aber vermute mal nicht, dass es daher kommt, da es ja eher vorne nass ist.
Wollte nachher nochmal testen, wo Wasser reinläuft.
Meine Ideen bisher:
- rechte hintere Türe undicht?
- Kondenswasser Klimanlage? Soll dann wohl eigentlich eher vorne rauslaufen, aber wo?
- Vom Schiebedach gehen ja auch Schläuche nach hinten weg, kann das sein?

Merke außerdem ab und zu nach viel Regen, wenn ich losfahre, das Wasser hinten rechts irgendwo langläuft, man hört das echt extrem, aber wie gesagt habe ich keine große Idee. Sollte ich einfach mal den Himmel rausnehmen und schauen, ob da ein Schlauh undicht/verstopft ist?


Gast

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Gast » 12. Aug 2014, 19:54

Also ich weiß mittlerweile, dass das Wasser aus dem Schlauch kommt, welches nach hinten rechts raus geht. Ich wollte eigentlich den Himmel abnehmen, aber das bekomme ich nicht hin. Die Klipse, wo die Sonnenblende reinkommt kriege ich nicht ab und am Schiebedach scheint der Himmel auch zu kleben oder so, das kriege ich auch nicht ab.
Ich befürchte aber auch, dass man an den Schlauch durch die C-Säule nicht rauskommt, kann das sein?

Gruß
Tim


Gast

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Gast » 12. Aug 2014, 20:47

Ich bin es schon wieder. Also das Wasser kommt raus, wenn man mit dem Auto losfährt, es also nach vorne bewegt. Und zwar hinten rechts, zwischen Sitz und Türe. Und es kommt vom Himmel raus. Aber keine Ahnung, wieso das da rausläuft. Der Schlauch der nach hinten rausläuft ist sauber, eigentlich sollte das Wasser dann ja hinten rauslaufen. Aber es steht da drinnen und wenn man losfährt, läuft es schön nach innen.
Den Himmel habe ich auch nicht ab :/
Bitte Hilfe..?

Gruß
Tim

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste