Spurverbreitung

Federn, Alus, Radkappen, Bremsen - hier gehts um alles was damit in Zusammenhang steht

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic
Benutzeravatar

Themenersteller
BKrieg
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2014, 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 21

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon BKrieg » 16. Mai 2017, 11:04

Hallo zusammen,

mal eine Frage zur Spurverbreiterung.
Welche kann man bei den Orginalfelger (vom united) nehmen?
Im Sommer normale Stahlfelgen, ohne das es beschissen aussieht oder aufsitzt? :D

Wie sieht es mit Eintragung aus oder reicht ABE oder wie ist das?

Danke im Voraus.
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Themenersteller
BKrieg
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2014, 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 21

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon BKrieg » 16. Mai 2017, 11:36

Achso, Reifengröße 195/55 R15
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 721
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Alter: 25

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 16. Mai 2017, 11:46

Also Spurplatten mit Stahlfelgen und Serien-Fahrwerk sieht meiner Meinung nach nie gut aus. Aber jeder, wie er will.

Falls bei den Platten eine ABE (AllgemeineBetriebsErlaubnis) dabei ist, brauchst du keine Eintragung. Falls nur ein Gutachten dabei ist, musst du sie beim TÜV eintragen lassen.

Hier wirst du fündig: http://www.h-r.com/de/produktfinder.html#

Zusätzlich zu den Spurplatten brauchst du noch entsprechend längere Schrauben - gibt es auch alles bei H&R. Die Räder dürfen nur so weit herausstehen, dass die Lauffläche des Reifens noch vom Kotflügel "abgedeckt" wird. Ab wann es schleift, hängt ganz von deiner Fahrhöhe bzw. deinem Tieferlegungsfahrwerk ab. Mit Serien-Fahrwerk wird es nie schleifen.
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
BKrieg
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2014, 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 21

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon BKrieg » 16. Mai 2017, 12:48

Ok vielen Dank für deine Antwort.
Werde mal danach sehen, gibt es da eine Empfehlung für die Dicke vorne und hinten?
Ist sonst alles noch Original.
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 721
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Alter: 25

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 16. Mai 2017, 13:25

Eine wirkliche Empfehlung gibt es nicht. Aus fahrdynamischer und alltagstauglicher Sicht ist es immer am besten gar keine Spurplatten zu fahren.

Als grober Richtwert: kleiner als ET35 oder ET30 würde ich nicht gehen.

Wenn du jetzt z.B. ET46 hast in deinen Stahlfelgen würde ich persönlich maximal 15mm (eher 10mm) Platten nehmen -> ET31 (bzw. ET36).
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
BKrieg
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2014, 17:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 21

Spurverbreitung

Ungelesener Beitragvon BKrieg » 16. Mai 2017, 17:56

sehe gerade das ich mich vertippt habe.

Ich habe im Sommer die Orginalen Alufelgen von united Ausführung.
und im Winter Stahlfelgen

sorry.
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste