Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Benutzeravatar

Themenersteller
soot diesel
Beiträge: 5
Registriert: 7. Aug 2017, 22:20
Alter: 47

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon soot diesel » 8. Aug 2017, 15:27

Halli hallo,
ich habe bei mir in der Garage einen Polo 9n3 bj.2009 1.4tdi bluemotion mit Motorschaden stehen. Ein pleuel hat sich verabschiedet und den Block durchschlagen.

Nun ist die frage was man tun sollte...?
Den gleichen Motor wieder rein oder die restlichen teile verkaufen und einen 1.9tdi mit 101ps einbauen?
Was sagt ihr dazu?

Danke im voraus

Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk


Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 9. Aug 2017, 11:02

Das Bruchstück wieder in den Block kleben, neues Pleuel rein und weiter gehts. Umbau auf AXR ist Schwachsinn.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Themenersteller
soot diesel
Beiträge: 5
Registriert: 7. Aug 2017, 22:20
Alter: 47

Re: Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon soot diesel » 9. Aug 2017, 11:13

Naja Problem ist das das pleuel beide Seiten, das Ölpumpengehause das ausgleichswellen Gehäuse und der Lagersitz des pleuels auf der Kurbelwelle ist beschädigt... :/

Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk


Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1873
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 9. Aug 2017, 16:28

Dahingehend wäre eine AXR Umbau durchaus eine Überlegung wert, da das Getriebe nicht umgebaut werden muss.
Kabelbaum vom AXR rein, MSG zu Blackfrosch (sg-motormanegement.de) schicken und Abfahrt.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
soot diesel
Beiträge: 5
Registriert: 7. Aug 2017, 22:20
Alter: 47

Re: Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon soot diesel » 9. Aug 2017, 17:04

Na das ist ja gut zu wissen das das Getriebe passt.
Dann werde ich mich mal umschauen nach einem AXR Motor mit Kabelbaum.
Ist nämlich der Polo meiner Freundin und hat bis jetzt nur Ärger gemacht. Denke aber 101ps reichen völlig aus.
Ich selber fahre ja den BHP 131ps in meinem polo aber der Aufwand würde sich bei ihr nicht lohnen.

Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk


Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1873
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 11. Aug 2017, 01:07

Mit Software macht der AXR auch entspannte 290Nm/125PS. Es geht auch mehr, aber so viel Leistung verträgt der problemlos ohne nennenswert höheren Verschleiß. Kann dir Blackfrosch auch direkt drauf machen ;)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
soot diesel
Beiträge: 5
Registriert: 7. Aug 2017, 22:20
Alter: 47

Re: Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon soot diesel » 11. Aug 2017, 03:47

Na wunderbar, das wäre super da man ja denke ich mal bei normaler Alltags Fahrweise auch einen geringeren Verbrauch haben sollte.
Wenn das Getriebe plug and Play dran passt, wie sieht es da mit Starter aus und benötigt man noch etwas anderes (diverse kleinteile) außer Motor Kabelbaum und Steuergerät Anpassung?


Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk


Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1873
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 12. Aug 2017, 15:56

Starter bleibt gleich. Es wäre zu überlegen, ob du gleich eine neue Kupplung verbaust.
Der AXR hatte im Polo 9N immer ein ZMS, im Ibiza und Fabia allerdings ein EMS.
Vorteil am EMS ist, dass man untenraus mehr Drehmoment programmieren kann.
Die Laufruhe mit EMS ist nicht nennenswert schlechter.
Mit Sachs Kupplung vom T4 2.4D könnte man auch noch etwas mehr Drehmoment programmieren, da die problemlos über 400Nm aushält.

Motorlager/-halter an den Block brauchst du vom 1.9TDI, kannst aber auch ein moderneres Hydrolager vom Polo 6C GTI 1.8TSI nehmen, da hätte ich auch was da, genauso wie das EMS+Kupplungskit, bei Interesse schreibst du mir einfach mal ;)

Downpipe brauchst du ebenfalls vom 4-Zylinder. Die 100PS Modelle hatte 50mm Abgasanlagen ab Turbo, die 130/160PS Modelle hattenn 55mm Abgasanlagen. Wenn du da eh ran musst, würde ich direkt eine originale 55mm Abgasanlage vom ASZ/BLT verbauen, die passt ohne Änderungen auch am ATD/AXR.

Probleme sehe ich bei dir eigentlich nur beim Baujahr, da du damit vermutlich eine EDC16 verbaut hast, während die alten 4-Zylinder TDI alle mit EDC15 laufen. Die paar Kabel für die 4. Einspritzdüse zum MSG ziehen ist aber an sich kein Akt, die Endstufen im MSG sind dafür schon vorhanden. Oder direkt den passenden Motor mit EDC16 kaufen, das wäre dann der 1.9TDI BLS 105PS.

Das erste was du klären müsstest, wäre die Eintragung. Der 1.4TDI BMT hat Euro 4, daher müsste auch wieder ein Euro 4 Motor rein. Getriebeübersetzung muss auch soweit passen, darf nicht kürzer sein. Das musst du prüfen. Evtl. kannst du durch Umstieg auf größere Reifen (bspw. CrossPolo 215/40 R17) die Übersetzung ohne Getriebetausch anpassen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Bozzey
Beiträge: 666
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 13. Aug 2017, 21:14

Getriebeübersetzung sollte passen. Habe beim MT mal in creez BlueMotion eine kurze runde gedreht.
Gänge 1-4 kamen mir sehr ähnlich vor, wie bei meinem AXR. Jedenfalls nicht kürzer, eher länger. Der 5. Gang ist auf jeden Fall eine ganze Ecke länger, als beim AXR. Das sollte dann also in Ordnung sein. :)

Gesendet von meinem SM-G900H mit Tapatalk

Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


ksm
Beiträge: 1
Registriert: 14. Dez 2014, 09:08

Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon ksm » 27. Sep 2017, 11:22

Moin!
Die gleiche Idee, allerdings Umbau von 1.4 BNM auf AXR!
Welche Teile müssen neu/ getauscht werden?

Getriebe passt?..ergo Kupplung muss "größer"
Klima passt?
Anlasser passt!
MSG..neue Software
Auspuff auf 55mm
Motorlagerupgrade!??
Bremsen auf 256 und hinten zusätzlich auf Scheibe statt Trommel??


Ich denke ernsthaft über den Umbau nach!
Da ich nen zuverlässigen Langstreckler benötige oder aber ein anderes Auto kaufen will/ muss.
Laufleistung jährlich ca. 45tkm

Bin auf fachkundige Tipps gespannt;)

Benutzeravatar

Themenersteller
soot diesel
Beiträge: 5
Registriert: 7. Aug 2017, 22:20
Alter: 47

Re: Umbau von 1.4 tdi (BMS) auf 1.9 tdi (...)

Ungelesener Beitragvon soot diesel » 27. Sep 2017, 11:41

Also kurzes update zum letzten Stand der Dinge vom August... der Polo meiner Freundin bekam letztendlich doch wieder den 1.4tdi bms rein, da ich günstig einen Rumpf mit Kurbelwelle pleule und Kolben ran bekam. Habe vorsorglich gleich den Lader sowie Kupplung gewechselt.... er läuft jetzt wieder und wurde inzwischen schon verkauft.

Ich habe mich ja auch mit dem Thema Umbau auf 1.9tdi AXR oder BLS (je nach EDC) auseinander gesetzt und hätte es auch gerne durchgezogen, aber ihre eltern stellten sich quer und und und...

Wenn du den Umbau mache möchtest musst du hinten definitiv auf Scheibenbremse umbauen. Das Getriebe passt plus and Play die Kupplung musst du dann vom jeweiligen Motor nehmen, Anlasser passt auch. Abgasanlage wäre zu empfehlen vom großen 1.9er zu nehmen. Motorlager müssen auch die vom jeweiligen Motor genommen werden, da die vom 1.4er nicht passen. Ansonsten musst du rausbekommen welche EDC du hast und dann weißt du welche Motor du kaufen musst.
Der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nach aber nur wenn du selber Erfahrung in Sachen KFZ schrauben hast und selbst die Möglichkeit zwecks Bühne etc. !
Ansonsten vielleicht einfach mal schauen was die 1.9er momentan so kosten und was du für deinen vielleicht noch bekommst...

Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk


Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast