Polo 9N AGR-Ventil wechseln


Themenersteller
Engel001
Beiträge: 1
Registriert: 13. Feb 2012, 14:14

Polo 9N AGR-Ventil wechseln

Ungelesener Beitragvon Engel001 » 29. Jan 2016, 09:33

Hallo, wollte mal fragen wie ich an die Schrauben hinkomme um es ausubauen. Ich habe das neuere. Weiß nicht wie ich da hinkommen sollte.
HSN 0603 ABE
Habe ein bild angehängt. Vielleicht habt ihr einen Tipp oder es hat schon mal jemand gewechselt. Es sitzt ganz hinten und da müsste man weiss gott alles ausbauen.

Danke euch
agr.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Farenoth
Beiträge: 36
Registriert: 17. Mär 2013, 13:52
Wohnort: Essen
Alter: 45

Polo 9N AGR-Ventil wechseln

Ungelesener Beitragvon Farenoth » 18. Mär 2016, 09:49

Moin Moin,

Das AGR Ventil auszubauen ist kein großes Hexenwerk. Wenn Du vor dem Motor ist auf der linken Seite ein dicker schwarzer Luftschlauch der zur Drosselklappe führt. Dieser Schlauch ist mit einer Spange befestigt. Kannst Du ganz leicht mit einem Schraubenzieher raus hebeln. Dort die 2 Schrauben mit einem Imbus lösen. Dann hast Du schon mal die Drosselklappe. Dann kannst Du das AGR Ventil ausbauen. Ist mit 4 Imbusschrauben befestigt. Fertig.

Mir hat die Doku sehr geholfen -> http://www.polo9n.info/Wissen/anleitung ... e-reinigen

Ich hoffe, ich konnte helfen :D
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  


Michoa
Beiträge: 4
Registriert: 21. Jun 2013, 17:18

Polo 9N AGR-Ventil wechseln

Ungelesener Beitragvon Michoa » 7. Jan 2018, 21:33

Hallo zusammen,

ich habe auch den 0603 ABE mit BMS Motor.
1.4 TDI BlueMotion mit 80PS.
Der Wagen ist von 2008 und hat nun 115000km runter.

Bei mir ist genau das obige AGR-Ventil von Pierburg verbaut.
Hab auch lange überlegt wie ich an die Schrauben komme. 50mm TX30 Bit mit einer kleinen Knarre passt.
Um die Schrauben zu entfernen, muss nichts anderes ausgebaut werden (ok der Stecker vom AGR :D )

Laut diversen Bildern die ich von dem AGR Ventil gefunden habe ist es mit 3 Torx Schrauben befestigt. Die 3 Schrauben habe ich entfernt.
2 sitzen unten und eine oben links. (wenn man von oben drauf schaut)
ABER: Das Ventil sitzt bombenfest. Da wackelt nichts und rührt sich auch nichts.
Ist das normal? Wie kriege ich das Ding ab?
Oder liegt das gerade an den 2 Grad die draußen sind?

Gruß
Michoa


Nicole74
Beiträge: 1
Registriert: 29. Aug 2020, 18:11

Polo 9N AGR-Ventil wechseln

Ungelesener Beitragvon Nicole74 » 29. Aug 2020, 19:22

Hallo,
ich möchte mich hier gern anhängen, weil es das gleiche thema ist. Denke ich... :meld:

Ich habe einen Polo 9N 1,4 Bj. 2007

Am Do meinte mein Polo kurz vor der Autobahnabfahrt ins Notlaufprogramm zu schalten und drosselte sofort die Leistung. Die Motorlampe ging an. Fuhr dann ab, hielt mein Auto am Strassenrand an und nach Zündung ein und ausschalten war alles wieder gut.

Mein Vater (VW Meister im Ruhestand) hat den Fehlerspeicher ausgelesen, es wurde nichts angezeigt.

Hab mich über Google ein wenig informiert ... Also mein Auto hat jetzt da. 181.000 km runter. Vor kurzem hat er angefangen ein wenig zu ruckeln. Hab gelesen, dass das evtl. an einem verschmutzten AGR Ventil liegt. Hab's meinem Vater erzählt und wir haben uns auf die Suche gemacht, aber keine gefunden. Kann das sein, dass dieses Modell keins hat? Denn auch das gibt's wohl, weil's wohl irgenwie über den Kah läuft, wenn ich das richtig verstanden habe....

Könnt ihr mir helfen? Gibt's hier ein AGR Ventil und wo sitzt das? Und wenn nicht, was könnte es noch sein???

Dankeschön im voraus. :lebehoch:


polo2402
Beiträge: 10
Registriert: 11. Sep 2020, 12:26
Alter: 32

Polo 9N AGR-Ventil wechseln

Ungelesener Beitragvon polo2402 » 13. Sep 2020, 13:16

Hallo,
ich möchte mich hier gern anhängen, weil es das gleiche thema ist. Denke ich... :meld:

Ich habe einen Polo 9N 1,4 Bj. 2007

Am Do meinte mein Polo kurz vor der Autobahnabfahrt ins Notlaufprogramm zu schalten und drosselte sofort die Leistung. Die Motorlampe ging an. Fuhr dann ab, hielt mein Auto am Strassenrand an und nach Zündung ein und ausschalten war alles wieder gut.

Mein Vater (VW Meister im Ruhestand) hat den Fehlerspeicher ausgelesen, es wurde nichts angezeigt.

Hab mich über Google ein wenig informiert ... Also mein Auto hat jetzt da. 181.000 km runter. Vor kurzem hat er angefangen ein wenig zu ruckeln. Hab gelesen, dass das evtl. an einem verschmutzten AGR Ventil liegt. Hab's meinem Vater erzählt und wir haben uns auf die Suche gemacht, aber keine gefunden. Kann das sein, dass dieses Modell keins hat? Denn auch das gibt's wohl, weil's wohl irgenwie über den Kah läuft, wenn ich das richtig verstanden habe....

Könnt ihr mir helfen? Gibt's hier ein AGR Ventil und wo sitzt das? Und wenn nicht, was könnte es noch sein???

Dankeschön im voraus. :lebehoch:
Hallo Nicole,

eventuell hilft dir das Video hier ja weiter:



Lg Hanna

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste