Antriebswelle geht nicht aus Radlager

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
ingbilly
Beiträge: 34
Registriert: 18. Nov 2012, 00:41
Kontaktdaten:

Antriebswelle geht nicht aus Radlager

Ungelesener Beitragvon ingbilly » 11. Sep 2021, 17:30

Hallo,

habe leider ein Problem am Polo 9n mit 1,4er, 75 PS, Ezl. 2003.

Ich wollte die Radlager wechseln, weil sie Geräusch machen.
Die Mutter auf der Antriebswelle ging leicht auf, war kein Thema.
Traggelenk unten ist gelöst.

Allerdings bekomme ich die Antriebswelle nicht aus dem Radlager raus.
Habe schon den Abzieher, der mit den Radbolzen angeschraubt wird, verbogen und so langsam gehen mir die Ideen aus.
Haben schon warm gemacht, Rostlöser verwendet, Abzieher verbogen.

Irgendwelche Vorschläge?

Gruß
Jürgen

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


fabkuhl
Beiträge: 794
Registriert: 4. Mär 2010, 21:02
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Antriebswelle geht nicht aus Radlager

Ungelesener Beitragvon fabkuhl » 13. Sep 2021, 08:15

Moin,

was bei mir die letzten Male ganz gut geklappt hat, war eine 16er-Nuss über den Stummel setzen und mit einem großen Hammer versuchen das Gelenk loszuschlagen.
Im schlimmsten Fall hilft nur eine hydraulische Presse, was aber den Ausbau des Radlagergehäuses bedeutet.


Themenersteller
ingbilly
Beiträge: 34
Registriert: 18. Nov 2012, 00:41
Kontaktdaten:

Antriebswelle geht nicht aus Radlager

Ungelesener Beitragvon ingbilly » 13. Sep 2021, 21:56

Tja, Gewalt war hier doch eine Lösung.
Haben den verbogenen Ausdrücker immer wieder auf der Presse zurückgebogen und dann Verstärkungen aufgeschweißt.
Es wurden immer mehr Streben, aber irgendwann hat es geknackt und es war ausnahmsweise dann mal nicht der Audrücker.

Ging brutal hart raus.

Gruß
Jürgen

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste