Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum


Themenersteller
Jan1Z
Beiträge: 532
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Alter: 48

Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 13. Mär 2015, 12:35

Hallo in die Runde,

unser Polo zeigt ab und an einen deutlich zu riechenden Gestank im Innenraum - riecht für mich "elektrisch" nach irgendwelchen zu heiß werdenden Kabel bzw. deren Isolierung. Da es nur sehr selten passiert, ist es schwer nachzustellen und es hält auch jeweils nur ganz kurz an.

Ich habe eine Theorie dazu, zu der ich gerne Meinungen hätte:

Das Auto leidet unter den bekannten Fehlern mit den Stellmotoren, die prinzipiell aber noch hinreichend gut funktionieren (sprich, die Temperatur wird halbwegs geregelt und Umluft geht auch), aber eben sporadische Fehler im Speicher hinterlassen, die auch immer wieder kommen.

Code: Alles auswählen

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: RKS\6Q0-820-045.lbl Teilenummer: 6Q0 820 045 Bauteil: Klimaanlage X0840 VCID: EADD191F96A22E4EA59-515A 5 Fehlercodes gefunden: 00818 - Geber f�r Ausstr�mtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschlu� nach Plus 01596 - Stellmotor f�r Frisch-/Umluftklappe (V154) 30-10 - Unterbrechung / Kurzschlu� nach Plus - Sporadisch 01596 - Stellmotor f�r Frisch-/Umluftklappe (V154) 41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch 01596 - Stellmotor f�r Frisch-/Umluftklappe (V154) 29-10 - Kurzschluss nach Masse - Sporadisch 01596 - Stellmotor f�r Frisch-/Umluftklappe (V154) 28-10 - Kurzschluss nach Plus - Sporadisch
Das ist bekannt und das werde ich, wenn es draußen besseres und wärmeres Wetter zum Basteln ist, auch reparieren - da gibt es ja eine schöne Anleitung im Forum (da es eine wertangepasste Reparatur sein soll, will ich versuchen, die Dinger zu reparieren statt sie zu ersetzen).

Nun zur Theorie: Obiger Geruch ist bislang in zwei Situationen aufgetreten: Zum einen kurz nach höherer Motorlast (berghoch, kurze Schnellfahrt auf AB) und zum anderen in der Warmlaufphase etwa zu dem Augenblick, als wärmere Luft aus der Heizung kam (beides mehrfach, aber eben auch nicht immer in dieser Situation). In beiden Fällen muss die Temperaturklappe ja bewegt werden, damit es nicht zu warm wird. Könnt ihr euch vorstellen, dass der Stellmotor bei defektem Poti, also fehlender Rückmeldung, gegen den Anschlag gefahren wird und anfängt zu stinken? Oder dass oben erwähnter Kurzschluss (der ja vermutlich eher das Poti betrifft) für diesen Gestank zuständig sein könnte?

Ich werde bei Gelegenheit (es sei denn, jemand weiss es aus dem Kopf) mal den Schaltplan studieren und schauen, ob man den Stellmotoren per Sicherung den Strom klauen kann, ohne das Gebläse abzutöten (ist eine Climatic, da hat das Gebläse ja noch klassische Vorwiderstände und wird manuell bedient). Damit liesse sich das ja leicht austesten, wenn man die Sicherung so zieht, dass die Temperaturklappe in einer halbwegs passenden Stellung stehenbleibt.

Weiterer bekannter Fehler ist die tote erste Stufe des Gebläses (sicher Vorwiderstand defekt), aber das dürfte ja eigentlich auf Stufe zwei keinerlei geruchstechnische Auswirkungen haben.

Was denkt ihr?

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


WMCBolle
Beiträge: 112
Registriert: 27. Feb 2014, 19:54
Alter: 33

Re: Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum

Ungelesener Beitragvon WMCBolle » 15. Mär 2015, 02:12

Bei der climatic werden meines Wissens die klappen nur angesprochen, wenn
A: die Klimaanlage an ist oder
B: der Rückwärtsgang eingelegt wird
Berichtigt mich, wenn ich mich irre.

Der Vorwiderstand ist nach der Anleitung hier im forum in 20min getauscht. Preislich liegt der zwischen 10 und 20€ also kein hexenwerk
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
Jan1Z
Beiträge: 532
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Alter: 48

Re: Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 15. Mär 2015, 09:43

Hallo,

ich bin mir ziemlich sicher, dass du dich irrst. Die Heizung regelt auf Luftseite mittels der Temperaturklappe. Wenn man also (bei abgeschalteter AC) am Temperatureinsteller dreht, dann muss das Konsequenzen in Form von Klappenbewegungen haben. Ebenso muss es einen Einfluss haben, wenn bei Einstellung 22 Grad vom Motor z.B. in der Warmlaufphase zunehmend wärmeres Wasser kommt. Dieser Teil der Regelung funktioniert - man kann die Heizung ganz normal bedienen und sie regelt (meist) auch.

Das mit dem Rückwärtsgang stimmt natürlich, betrifft aber die Umluftklappe. Die Temperaturklappe dürfte davon unbetroffen sein.
Der Vorwiderstand ist nach der Anleitung hier im forum in 20min getauscht. Preislich liegt der zwischen 10 und 20€ also kein hexenwerk
Weiss ich, will ich aber alles in einem Block zusammen mit den Stellmotoren und dem G263 der Klimaanlage austauschen. Hier geht es mir nur um mögliche Ursachen für den verbrannten Geruch.

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild


snake1842
Beiträge: 1
Registriert: 21. Nov 2021, 14:18

Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum

Ungelesener Beitragvon snake1842 » 21. Nov 2021, 14:28

Hallo liebe Leute,

ich weiß der threat ist schon etwas älter aber hat das Jemand raus bekommen woran das liegt? Habe Gestern den Vorwiderstand der Gebläsesteuerung getauscht, da der Motor nur noch auf Stufe 4 lief. Nach dem Austausch funktioniert er wieder auf allen Stufen ohne Problem. Nach kurzer Fahrt nehme allerdings einen Geruch war wie es mein Vorredner beschrieben hat (verbrannt wie wenn ein Stecker schmort). Liegt das eventuell am Lüftermotor das dieser schwer geht und dann den Vorwiderstand mit ins Grab gerissen hat?

Viele Grüße


qwertz089
Beiträge: 214
Registriert: 12. Dez 2009, 20:37

Elektrisch verbrannter Geruch im Innenraum

Ungelesener Beitragvon qwertz089 » 23. Nov 2021, 10:54

>> Lüftermotor das dieser schwer geht

das wäre zumindest eine Erklärung.
Die Thermosicherung am Widerstand gibt es übrigens auch einzeln zu kaufen

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste