FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Tacho, MFA, FIS, etc.


Themenersteller
-creez-
Beiträge: 210
Registriert: 9. Jul 2013, 20:18
Wohnort: Ulm
Alter: 27

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon -creez- » 27. Jun 2017, 14:08

Der Bordcomputer ist für VDO Tachos die keine MFA haben, sowie für die, die nur die kleine MFA in der Uhr links unten haben.



Er kann folgende Werte anzeigen:

Mit Nachrüstung der erforderlichen Sensoren:

- Außentemperatur (original Außentemperatursensor bei verbauter Klimaanlage bereits vorhanden)
- Öltemperatur (PT1000 Sensor oder original VW Ölsensor)
- Öldruck (VDO 10bar Sensor mit Druckschalter)
- Abgastemperatur (Typ K Sensor)

Ohne Nachrüstung von Sensoren:

- Ladedruck / Saugrohrdruck
- Batteriespannung
- Drehzahl
- Lade-/Ansauglufttemperatur
- Geschwindigkeit
- Wassertemperatur
- Tankinhalt in Liter
- Durchschnittsgeschwindigkeit (Zwei Speicherebenen)
- Verbrauch (Momentan)
- Durchschnittsverbrauch (Zwei Speicherebenen)
- Betriebszeit (Zwei Speicherebenen)
- Restreichweite
- Gefahrene Strecke (Zwei Speicherebenen)
- Tempomat-Sollgeschwindigkeit
- Türen-, Heckklappen- und Motorhaubenstatus
- Aktuell eingelegter Gang
- Tempomat An/Aus/Aktiv

-> Sobald ein Ölsensor verbaut ist, gibt der Bordcomputer eine Schaltwarnung bei zu niedriger Öltemperatur und zu hoher Drehzahl aus.


Wenn man keine MFA hat, benötigt man einen Lenkstockschalter mit MFA Wippe.
Wenn man in diesem Fall schon einen Tempomat verbaut hat, lässt sich der vorhandene Lenkstockschalter umrüsten, das heißt, man besorgt sich einen
Lenkstockschalter mit MFA Wippe und baut einfach den einzelnen Hebel in den Lenkstockschalter mit Tempomatfunktion um. Das spart ein Haufen Geld, da Lenkstockschalter mit beiden Features teuer sind.



So sieht das Ganze aus:

Ich musste die weiße Hintergrundbeleuchtung im MFA Modus leider von der Seite fotografieren, da mir meine Kamera durch die RGB Technik einen Rotstich ins Display gemacht hätte, der eigentlich garnicht da ist.
Das Display ist im MFA Modus schwarz-grau/weiß

Bild





Zu den Werten Außentemperatur, Ladedruck, Öltemperatur, Öldruck, Abgastemperatur und Ganganzeige:

Die Außentemperatur wird ohne die Nachrüstung eines Sensors angezeigt, wenn eine Klimaanlage (manuell oder automatisch) verbaut ist. Falls keine Klimaanlage verbaut ist, muss der originale Außentemperatursensor nachgerüstet werden.

Um den Ladedruck / Saugrohrdruck anzuzeigen muss in den meisten Fällen eine Kabelader vom Pin 4 des Saugrohrsensors zum Bordcomputer gelegt werden.
Bei 1.8T Motoren und EDC17 Diesel ist das überflüssig, da der LD schon auf dem CAN Bus zur Verfügung steht.

Die Öltemperatur benötigt einen originalen an den Tacho angeschlossenen Ölsensor von VW.
Den originalen Ölsensor haben viele Polos bereits verbaut, es gibt nur wenige Ausnahmen. Überprüfen kann man dies per VCDS im Steuergerät 17 (Schalttafeleinsatz), indem man nachschaut, ob in den Messwertblöcken eine plausible Öltemperatur angezeigt wird.
Alternativ kann man einen PT1000 Sensor verbauen, welcher in die Ölwanne geschraubt wird und über eine Sensorkarte mit dem Bordcomputer verbunden wird. Ich empfehle jedoch den originalen Ölsensor von VW nachzurüsten.

Abgastemperatur und Öldruck erfordern in allen Fällen eine Nachrüstung der jeweiligen Sensoren. Für die Abgastemperatur wird ein "Typ K" Sensor im Abgasbereich benötigt,
für den Öldruck wird der vorhandene Öldruckschalter am Filtergehäuse durch einen VDO 10 bar Sensor mit Öldruckschalter ersetzt. Beide Sensoren werden über eine Sensorkarte mit dem Bordcomputer verbunden.

Um den Einbau von AGT-, Öldruck- und Öltemperatursensor kann ich mich nicht kümmern, das muss jeder selbst erledigen :)

Damit im unteren Bereich des Bordcomputers der aktuell eingelegte Gang angezeigt wird, muss mit Hilfe von VCDS ein Geschwindigkeit/Drehzahl-Log von jedem Gang über den gesamten Drehzahlbereich erstellt werden. Es werden für jeden Gang zwei Geschwindigkeit/Drehzahl Wertepaare in das EEPROM des Bordcomputers eingetragen, vorzugsweise für 1000 und 4000 1/min um eine möglichst genaue Kennlinie zu errechnen.



Zum Bordcomputer selbst:

Der Bordcomputer besteht aus zwei Platinen und wird in den Tacho eingebaut. Die Platine mit dem Display wird auf der Vorderseite eingebaut, wobei alle Kontrolllampen in der Mitte entfallen. Die Masseverbindungen der Kontrolllampen werden mit der Displayplatine verbunden, somit erkennt der Bordcomputer eine "leuchtende Kontrolllampe" und kann die entsprechende Meldung auf dem Display anzeigen. Fehler mit niedriger Priorität werden gelb, Fehler mit hoher Priorität rot angezeigt.

Die zweite Platine ist die Steuerplatine, auf der die ganze Intelligenz sitzt. Sie kommt auf die Rückseite des Tachos, wo sie mit der Displayplatine und dem 8 poligen, sowie dem 32 poligen Stecker im Tacho verbunden wird.
Vom 32 poligen Stecker bekommt die Steuerplatine die beiden CAN Busse sowie die Lenkstockschaltersignale, von dem 8 poligen Stecker bekommt sie die Versorgungsspannung.

Um eine exakte Vorstellung zu bekommen, kann man mein Profil über das Portal aufrufen und dort die Bildergalerie vom Einbau anschauen.

Link: http://www.polo9n.info/Fotos/einbau-ctr ... reez/40210



Zur Sensorkarte:

Die Sensorkarte ist ein Wertewandler der aus den Sensordaten des "Typ K" AGT Sensors, des "VDO 10 bar" Öldrucksensors und des "PT1000" Öltemperatursensors für den Bordcomputer verständliche 0-5V Signale generiert.
Die Sensorkarte wird unter dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite untergebracht, um die Kabellänge zum AGT Sensor so kurz wie möglich zu halten, weswegen diese Platine auch separat verbaut wird und nicht in den Tacho integriert ist. Die Sensorkarte wird direkt mit den Sensoren verbunden. Die Verbindung mit dem Bordcomputer wird über einen zusätzlich in den Tacho eingebauten Steckverbinder hergestellt, wie es in dem folgenden Bild schemenhaft dargestellt wird. Nun kann der Bordcomputer die zusätzlichen Werte anzeigen.

Bild



Im Falle der kleinen MFA, was passiert mit der MFA in der Uhr links unten?:

Die kleine MFA lässt sich weiterhin über den Lenkstockschalter bedienen, wenn man im Hauptmenü des Zusatzdisplays den Menüpunkt "MS-Modus" anwählt.



Firmwareupdates und Umkonfigurieren des Moduls:

Um Firmwareupdates und/oder Konfigurationsdateien in den Bordcomputer zu laden werden folgende Dinge benötigt:

- Windows 7/8/8.1/10
- Das Programm WinAVR 2010 (google)
- Das Programm AVRDudess (google)
- Das Programmieradapter (DIAMEX USB ISP-Programmer Stick für AVR) (google)

Auf meinem Youtubekanal gibt es ein Tutorial zum Firmwareupdate, weiter unten im Thread ist das Video verlinkt.

Ein Update kann ich auch per Teamviewer durchführen, man benötigt jedoch in allen Fällen die oben aufgelistete Software und Hardware.



Zum Preis:

Mit Einbau in den Tacho kostet das System bei einer Sammelbestellung von 10 Stück 235€.

Einzelanfertigungen kosten 285€.

Werden Sammelbestellungen unterhalb der 10 Stück Marke produziert, bewegt sich der Preis, je nach Anzahl, zwischen 235€ und 285€.
Zuletzt geändert von -creez- am 10. Feb 2019, 15:12, insgesamt 22-mal geändert.
Fahrzeuge: Polo 9N3 BlueMotion  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


RollinCrew
Beiträge: 857
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 28

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 28. Jun 2017, 22:45

Ich bin wirklich beeindruckt, was du da jedes Mal auf die Beine stellst. Hut ab! Ich wäre auf jeden Fall interessiert - auch wenn ich dein kleines Nachrüstdisplay ja schon verbaut hab.
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  


Robs
Beiträge: 111
Registriert: 3. Jul 2011, 10:18

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon Robs » 29. Jun 2017, 14:50

Das sieht ja gut aus!!!
Gibt es denn schon Preisvorstellungen?
Fahrzeuge: Polo 9N  


Themenersteller
-creez-
Beiträge: 210
Registriert: 9. Jul 2013, 20:18
Wohnort: Ulm
Alter: 27

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon -creez- » 29. Jun 2017, 21:21

Firmwareupdates:

Die Updatedateien sind unter folgendem Link verfügbar:

https://drive.google.com/open?id=0B3rku ... GVZM0ZEdDA

TUTORIAL

Es gibt zwei Dateien:

flash_<HW>_<Datum>.bin: Ist die Firmwaredatei. HW gibt die Hardwarerevision an. Grüne Leiterkarten haben die Revision 3, schwarze Leiterkarten die Revision 4. Verwechselt man die Revisionen, funktioniert das Display nicht richtig und es muss die andere Firmwaredatei verwendet werden. Wichtig hierbei ist, dass in der Konfigurationsdatei der Inhalt der Adresse 0xFFF auf 0x00 gesetzt wird, damit der Statuscontroller, der die Kontrolllampen auswertet, auch ein Softwareupdate bekommt.

eeprom_<ladedruck>_<öltemperatur>.bin: Ist die Konfigurationsdatei die gleichzeitig mit der Firmware in das EEPROM eingespielt wird. Das Feld <ladedruck> gibt an, für welchen Ladedrucksensor die Datei konfiguriert. Es gibt 4bar, 3bar, 2.6bar, 1.1bar und CAN. Das Feld <öltemperatur> gibt die Quelle der Öltemperatur an. Es gibt PT1000 und CAN.

Die hochgeladenen EEPROM Konfigurationen sind Standardkonfigurationen ohne Ganganzeige für Schaltgetriebe.
Individuelle Anpassungen müssen mithilfe der unten aufgeführten Konfigurationsliste durchgeführt werden.

Es werden zwei Programme benötigt: WINAVR2010 und AVRDUDESS

AVRDUDESS Einstellungen beim Diamex:

Programmer: STK500
MCU: AT90CAN128
Baud rate: 9600
Bit clock: 0.25
Erase Flash and EEPROM: Haken gesetzt
Flash: Pfad zur Datei die ins Flash eingespielt wird
EEPROM: Pfad zur Datei die ins EEPROM eingespielt wird

Die Schaltfläche "Program!" startet den Vorgang.

Videotutorial



Die EEPROM Konfigurationsliste (kann sich mit jedem Update ändern, Stand 16.04.2020):

EEPROM - Controller auf Displayboard (ATTiny 2313)
Low: 0xDE High: 0x99 Ext: 0xFF

Byte 0x00 - 0x09: Wertezuordnung der Statuslampeneingänge 0 - 9 am Displayboard

Werte:

0x00 = Tankwarnung
0x01 = Wegfahrsperre
0x02 = Kühlwasser
0x03 = Rußpartikelfilter
0x04 = Lampenausfall
0x05 = Bremsverschleiß
0x06 = Öldruck
0x07 = Ölstand
0x08 = Waschwasser
0x09 = N/A


EEPROM - Controller auf Hauptplatine (AT90CAN128)
Low: 0xFF High: 0xD1 Ext: 0xF7


Byte 0x00

Bit 0: Debug 0 = aus; 1 = ein // !!ACHTUNG: IMMER 0 SCHREIBEN!!
Bit 1: Öltemperatur 0 = aus; 1 = ein
Bit 2: MFA Weiterschaltung 0 = direkt; 1 = indirekt
Bit 3: Nicht verwendet
Bit 4-6: Ladedruckquelle 0 = CAN; 1 = 2,6 BAR; 2 = 3,0 BAR; 3 = 1,1 BAR; 4 = 4,0 BAR
Bit 7: Öltemperaturquelle 0 = CAN; 1 = Analog PT1000


Byte 0x01

Bit 0-3: KM/H Anpassung 0-15%
Bit 4: KM/H Anpassung 0 = +; 1 = -
Bit 5: Nicht verwendet
Bit 6: Nicht verwendet
Bit 7: Nicht verwendet


Byte 0x02

Bit 0: AGT Sensortyp: 0 = Typ J; 1 = Typ K
Bit 1: Nicht verwendet
Bit 2: Nicht verwendet
Bit 3: Displaydimmung: 0 = an; 1 = aus
Bit 4: Ganganzeige Automatikgetriebe: 0 = aus; 1 = ein
Bit 5: Ganganzeige Schaltgetriebe: 0 = aus; 1 = ein
Bit 6: Tempomat KM/H Anpassung 0 = +; 1 = -
Bit 7: Ladedruckmodus: 0 = Ladedruck; 1 = Absolutdruck

Byte 0x03 : Verbrauch-Anpassung 0 - 255 in % (Standardwert: 0x64)
Byte 0x04 : Wegstrecken-Anpassung 0 - 255 in % (Standardwert: 0x64)

Byte 0x20 : Multiplikator für Ladedruck über CAN (Standardwert: 0x64)
Byte 0x21 : Multiplikator für Umgebungsdruck über CAN (Standardwert: 0x4F)

Byte 0x05

Bit 0-5: Wertezuordnung für Statusanzeige Zeile 1

Bit 6-7: 0 = keine Zusatzwerte, nur Statusmeldungen; 1 = Nur Zusatzwerte anzeigen wenn keine Statusmeldungen aktiv; 2 = nur Zusatzwerte anzeigen


Byte 0x06

Bit 0-7: Wertezuordnung für Statusanzeige Zeile 2


Byte 0x07

Bit 0-7: Anzahl der Seiten


Byte 0x08

Bit 0-1: Wertezuordnung in der Temperaturanzeige: 0 = Außentemperatur; 1 = Öltemperatur; 2 = Wassertemperatur


Byte 0x09 + n (n e N0)

Bit 0-7: Wertezuordnung für n-te Seite


Byte 0x60 : Blauanteil Normalbetrieb weiß (Standardwert: 0x80)
Byte 0x61 : Rotanteil Normalbetrieb weiß (Standardwert: 0xE4)
Byte 0x62 : Grünanteil Normalbetrieb weiß (Standardwert: 0xFF)

Byte 0x63 : Blauanteil Status OK grün (Standardwert: 0x00)
Byte 0x64 : Rotanteil Status OK grün (Standardwert: 0x00)
Byte 0x65 : Grünanteil Status OK grün (Standardwert: 0xFF)

Byte 0x66 : Blauanteil Warnung gelb (Standardwert: 0x00)
Byte 0x67 : Rotanteil Warnung gelb (Standardwert: 0xFF)
Byte 0x68 : Grünanteil Warnung gelb (Standardwert: 0x5F)

Byte 0x69 : Blauanteil Warnung rot (Standardwert: 0x00)
Byte 0x6A : Rotanteil Warnung rot (Standardwert: 0xFF)
Byte 0x6B : Grünanteil Warnung rot (Standardwert: 0x00)

Byte 0x6C : Drehzahlschwelle Ölwarnung (in 100 [1/min] Schritten)(Standardwert: 0x1E)
Byte 0x6D : Restreichweiten-Anpassung 0-255% (Standardwert: 0x64)
Byte 0x6E : Restreichweiten Offset/Nullpunkt (in km Schritten)(Standardwert: 0x32)
Byte 0x6F : Tempomatgeschwindigkeit-Anpassung 0-255% (Standardwert: 0x89 bei Turbo, 0x7D bei Sauger)

Byte 0x90 : Offset unteres Displaysegment (Standardwert: 0x06)
Byte 0x91 : Offset oberes Displaysegment (Standardwert: 0x00)

Byte 0x92 : Displaykontrast (Standardwert: 0x5A)

Byte 0x93 - 0x98 : Wertezuordnung im Menüpunkt MS-Modus Zeile 1 - 6

Byte 0x99 : Wertezuordnung für Analogkanal 0 (Standardwert: 0x03 Ladedruck)
Byte 0x9A : Wertezuordnung für Analogkanal 1 (Standardwert: 0x04 Öltemperatur)
Byte 0x9B : Wertezuordnung für Analogkanal 2 (Standardwert: 0x0B Öldruck)
Byte 0x9C : Wertezuordnung für Analogkanal 3 (Standardwert: 0x0A Abgastemperatur)


Byte 0xC0 : Paar 1 Highnipple Tempo Gang 1 // Wenn nicht vorhanden 0x00 (gilt für alle Wertepaare)
Byte 0xC1 : Paar 1 Lownipple Tempo Gang 1 // Wenn nicht vorhanden 0x0F (gilt für alle Wertepaare)
Byte 0xC2 : Paar 1 Highnipple Drehzahl Gang 1 // Wenn nicht vorhanden 0x00 (gilt für alle Wertepaare)
Byte 0xC3 : Paar 1 Lownipple Drehzahl Gang 1 // Wenn nicht vorhanden 0x00 (gilt für alle Wertepaare)

Byte 0xC4 : Paar 2 Highnipple Tempo Gang 1
Byte 0xC5 : Paar 2 Lownipple Tempo Gang 1
Byte 0xC6 : Paar 2 Highnipple Drehzahl Gang 1
Byte 0xC7 : Paar 2 Lownipple Drehzahl Gang 1

Byte 0xC8 : Paar 1 Highnipple Tempo Gang 2
Byte 0xC9 : Paar 1 Lownipple Tempo Gang 2
Byte 0xCA : Paar 1 Highnipple Drehzahl Gang 2
Byte 0xCB : Paar 1 Lownipple Drehzahl Gang 2

Byte 0xCC : Paar 2 Highnipple Tempo Gang 2
Byte 0xCD : Paar 2 Lownipple Tempo Gang 2
Byte 0xCE : Paar 2 Highnipple Drehzahl Gang 2
Byte 0xCF : Paar 2 Lownipple Drehzahl Gang 2

Byte 0xD0 - 0xDF : Wertepaare für Gang 3 und 4
Byte 0xE0 - 0xFF : Wertepaare für Gang 5 und 6
Byte 0xF0 - 0xFF : Wertepaare für Gang 7 und 8

Byte 0xFFF: 0x00 = Firmware des Statuslampencontrollers beim Bootvorgang updaten; 0xFF = Nicht updaten, normal booten



Liste der anzeigbaren Werte. (o) können in der Statusanzeige eingeblendet werden:

0x00: Tempo (o)

0x01: Wegstrecke

0x02: Tempo (Durchschnitt)

0x03: Saugrohr-/ Ladedruck (o)

0x04: Öltemperatur (o)

0x05: Kühlwasser (o)

0x06: Ansaug-/ Ladelufttemperatur (o)

0x07: Tankinhalt (o)

0x08: Verbrauch Durchschnitt

0x09: Verbrauch Aktuell

0x0a: Abgastemperatur (o)

0x0b: Öldruck (o)

0x0c: Restreichweite (o)

0x0d: Betriebszeit

0x0e: Außentemperatur (o)

0x0f: Batteriespannung (o)

0x10: Tempomatgeschwindigkeit (o)

0x11: Drehzahl

0x12: Ladedruck 2 (o)

0x13: Lichtintensität
Zuletzt geändert von -creez- am 16. Apr 2020, 14:30, insgesamt 23-mal geändert.
Fahrzeuge: Polo 9N3 BlueMotion  


Themenersteller
-creez-
Beiträge: 210
Registriert: 9. Jul 2013, 20:18
Wohnort: Ulm
Alter: 27

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon -creez- » 9. Jul 2017, 13:26

Muss auf 235€ mit Einbau korrigieren
Fahrzeuge: Polo 9N3 BlueMotion  


crelix
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jun 2017, 23:00
Alter: 24

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon crelix » 30. Aug 2017, 19:01

Ich habe mir das große Display für meinen kleinen gegönnt, und bin hin und weg :brow_
Habe schon länger nach einer dezenten Variante gesucht um die Öltemperatur anzuzeigen und sie hiermit gefunden. Dazu gibts natürlich noch die ganzen anderen MFA Spielereien. Den ganzen kram habe ich mir von -creez- Löten lassen, da ich mir den "Stress" mit dem Lötkolben nicht antun wollte. Auf dem Wege nochmal ein Kompliment an dich, die Lötstellen sehen aus wie aus dem Lehrbuch.
Der restliche Einbau samt tauschen des Lenkstockschalters war dann ein Kinderspiel, davor braucht man nun wirklich keine Angst haben (falls jemand noch wegen dem Part überlegt).
In dem Sinne nochmal danke für die schicke Spielerei und gleichzeitige Cockpitaufwertung!

Bild
...The Dude abides...


9NFun
Beiträge: 11
Registriert: 14. Aug 2017, 09:55
Alter: 55

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon 9NFun » 31. Aug 2017, 17:52

Das Sieht echt Super Klasse aus , mein Allerhöchsten Respekt dem Macher "creez" . Und bei dem Preis auch echt nicht's zu Meckern . Da war ich Tage am Überlegen , wo ich ein Bezahlbares FIS Kombi her bekomme . Hat sich jetzt damit erledigt .
Creez , ich werde mich bals Melden . Hut Ab , Gruß Dirk
Sonst Fahre ich noch VW T5.2 Highline BiTurbo Allrad und VW EOS V6 Individual , natürlich alle in Black-Magic. :lol:
Fahrzeuge: Polo 9N Fun  


Themenersteller
-creez-
Beiträge: 210
Registriert: 9. Jul 2013, 20:18
Wohnort: Ulm
Alter: 27

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon -creez- » 13. Apr 2018, 18:49

gelöscht
Zuletzt geändert von -creez- am 16. Apr 2020, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Fahrzeuge: Polo 9N3 BlueMotion  


ProloDo
Beiträge: 719
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 41

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 17. Mai 2018, 21:04

Wenn mein Auto bis dahin läuft, hätte ich evtl. Interesse.

Ich möchte deswegen aber keine Google Anmeldung machen.
Mit Display und Abgas Temperatur.
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2009
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 30
Kontaktdaten:

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 21. Mai 2018, 16:22

Ich melde Interesse für einen Freund an.

Ibiza 6L 1.8T Cupra
großes Display
mit Öl- und Abgastemperatur
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Vw237
Beiträge: 1
Registriert: 22. Jul 2020, 19:37

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon Vw237 » 23. Jul 2020, 09:39

Habe Interesse bitte um PN. :hurra2:


Mrtino93
Beiträge: 3
Registriert: 8. Aug 2020, 07:21

FIS / MFA+ Alternative -> großes Zusatzdisplay mit MFA und Zusatzwerten

Ungelesener Beitragvon Mrtino93 » 8. Aug 2020, 15:10

Ich suche einen solchen Kilometerzähler. Ist es mit meinem 2002 Polo 1.4 16V Benzin kompatibel? ist es möglich einen zu kaufen?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste